AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion RottenburgPolizeiinspektion VilsbiburgPopulärPortraitSicherheitSozialesVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Körperverletzung auf Volksfest – Täter flüchtig / Heckscheibe eingeschlagen

PI Rottenburg vom 19.06.2022

Körperverletzung auf Volksfest – Täter flüchtig

Ergoldsbach (Lkrs. Landshut). Am 18.06.2022 gegen Mitternacht wurde ein 18-jähriger Besucher des Volksfests von einem bislang unbekannten Täter angegriffen.

Der Täter schlug mehrfach auf den Geschädigten ein, der dadurch zu Boden ging. Als Passanten den Täter wegzogen, flüchtete dieser.

Der Geschädigte wurde leicht verletzt von Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Die Polizeiinspektion Rottenburg a.d. Laaber hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 08781/94140.

Streitigkeit zwischen mehreren Beteiligten eskaliert

Ergoldsbach (Lkrs. Landshut). Am 19.06.2022 gegen 2:30 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einem Streit zwischen mehreren Beteiligten. Der Streit eskalierte und gipfelte in einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der mehrere Beteiligte leicht verletzt wurden.
Einer der Aggressoren musste in Polizeigewahrsam genommen werden. Bei der hierbei erforderlichen Fesselung wehrte er sich dermaßen, dass ein Beamter verletzt wurde. Gegen die Beteiligten wurde Anzeige erstattet.

Polizeiinspektion Landshut, 19.06.2022

Stadt Landshut

Heckscheibe eingeschlagen

LANDSHUT. Eine Landshuterin parkte ihren grauen Opel am Samstag tagsüber beim Hauptbahnhof ab. In dieser Zeit wurde die Heckscheibe durch unbekannten Täter eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Sonntag, 19. Juni 2022

Sekundenschlaf

NEUFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Erheblicher Sachschaden bei Verkehrsunfall.
Am Samstag, den 18.06.2022 um 13.15 Uhr ereignete sich in Neufraunhofen, OT Hinterskirchen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 77-Jähriger fuhr gegen 13.15 Uhr mit seinem Pkw von Baierbach her kommend in Richtung Ortsmitte. Hierbei hatte dieser einen Sekundenschlaf, kam in Folge dessen nach rechts von der Fahrbahn und kollidierte dort mit zwei Zäunen und einer Hecke. Verletzt wurde zum Glück aller Beteiligten niemand. Der Sachschaden wird derzeit auf 19.000 Euro geschätzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Vilsbiburg.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

ALTFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Ohne gültiger Fahrerlaubnis unterwegs.
Am 18.06.2022, gegen 23.00 Uhr, wurde ein 35-jähriger Fahrzeugführer in der Hauptstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei händigte er seinen italienischen Führerschein aus. Bei der Überprüfung der Fahrerlaubnis fiel auf, dass der 35-Jährige auf Grund eines Gerichtsbeschlusses von der Fahrerlaubnis in Deutschland keinen Gebrauch machen darf und somit nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Gegen den 35-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.



Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner