Home Allgemein KLAUSURTAGUNG VON CSU-PARTEIVORSTAND UND -FRAKTION IN WIEN EIN VOLLER ERFOLG – Schwerpunktthema...

KLAUSURTAGUNG VON CSU-PARTEIVORSTAND UND -FRAKTION IN WIEN EIN VOLLER ERFOLG – Schwerpunktthema war die Kommunalwahl 2020

Klausurtagung von CSU-Parteivorstand und -Fraktion in Wien ein voller Erfolg

Schwerpunktthema Kommunalwahl 2020

 

Vor kurzem reisten die Mitglieder des CSU-Kreisvorstandes und der CSU-Fraktion zu einer viertägigen Klausurtagung nach Wien. Per Bus kamen die CSUler am frühen Nachmittag in Wien an. Auf dem Plan stand zunächst eine Führung durch das Naturhistorische Museum Wien. Im Anschluss daran empfing ÖVP-Abgeordneter Dr. Reinhard Lopatka die Delegation der Schwesterpartei aus Bayern im Parlament, wo unter anderem über den europäischen Grenzschutz, den Euro und die bayerisch-österreichischen Beziehungen gesprochen wurde. Danach konnte die Gruppe noch eine Zeit die Plenarsitzung des österreichischen Parlamentes verfolgen.

Freitag gab es eine ganztätige Klausur in der ÖVP-Akademie, während die Begleitpersonen Schloss Schönbrunn und seine Gärten in Augenschein nahmen.

CSU-Vorsitzender und OB-Kandidat Dr. Thomas Haslinger zeigte sich zufrieden: „Wir haben uns den ganzen Tag intensiv mit der Wahl im März 2020 auseinandergesetzt, Themen erarbeitet und uns mit der heißen Wahlkampfphase beschäftigt. Insbesondere die heiße Wahlkampfphase wurde beraten. Wir sind hier auf einem sehr guten Weg. Die Kandidatensuche ist de facto abgeschlossen, die Liste bis auf zwei offene Personalien komplett befüllt. Diese stehen aber auch unmittelbar vor der Finalisierung. In den kommenden Wochen bis zur Sommerpause werden wir nun an der konkreten Liste arbeiten und im September im Parteivorstand beraten.”

Am Samstag besucht die Gruppe die Schatzkammer in der Hofburg und im Anschluss den Stephansdom sowie die Katakomben unter dem Stephansplatz. Den Abend ließ man im 12-Apostelkeller ausklingen. Sonntag wurde die Heimreise in die niederbayerische Heimat angetreten.

Altbezirkstagspräsident Manfred Hölzlein zeigte sich von der Reise begeistert: „Nachdem die Reise nach Rom im vergangenen Jahr bereits großartig war, habe ich mich auf Wien schon sehr gefreut. Wir haben inhaltlich gearbeitet, ein spannendes Kulturprogramm erlebt. Das wichtigste aber ist, dass die CSU unter Thomas Haslinger wieder eine starke und geschlossene Gemeinschaft geworden ist. Diese Geschlossenheit war und wird auch wieder die Grundlage für den Erfolg der CSU sein. Wir blicken zuversichtlich auf die kommenden Monate.”

 

Fotos: CSU-Landshut

Bitte teilen