Home Allgemein KINOPTIKUM OPEN AIR IM PRANTLGARTEN

KINOPTIKUM OPEN AIR IM PRANTLGARTEN

                   „Nebenbei hauptsächlich Rösser“

Das Kinoptikum Open Air, das vom 30. Juni bis 4. Juli im Prantlgarten stattfindet, zeigte an einem lauen Sommerabend einen Film von Film Regisseur Percy Adlon, bekannt durch mehrere Filme im Bayerischen Fernsehen, über das Leben des berühmten Landshuter Künstlers und Bildhauers Fritz Koenig. Stefanje Weinmayr, die Leiterin des Skulpturen-Museums im Hofberg, begrüßte die Kinobesucher aufs Herzlichste.

In stimmungsvollen  Aufnahmen wurde der erste Besuch des Filmregisseurs  bei Fritz und Maria Koenig auf dem Ganslberg filmisch festgehalten. Percy Adlons erster Besuch bei den Koenigs im Winter 1979, eine erste tastende Begegnung, die im Laufe der Jahre zu einer Freundschaft wurde, wurde in stimmungsvollen Bildern festgehalten. Darüber hinaus gab es einen eindrucksvollen Einblick in das Leben auf dem Ganslberg, einem Mikrokosmos, der von Kunst und Pferden, Fritz König sprach lieber von Rössern, dominiert war. Die Bilder des Films zeigten die Arbeit des Künstlers an Modellen und fertigen Arbeiten, die dann in verschiedenen Ausstellungen installiert wurden und zu sehen waren. Die harte Arbeit im Steinbruch, um den richtigen Stein zu finden, gab Aufschluss über die harte und wirkliche Tätigkeit eines Bildhauers.

Die extreme Liebe und der spielerische Umgang mit seinen Rössern wurden in eindrucksvoller Weise dargestellt. Die Verbindung von Ross und Reiter zeigten sich besonders in seinen Ritten ohne Sattel durch die Umgebung des Ganslbergs bei jedem Wetter, ja sogar bei Schnee. Seine „Wacht im Rossstall“, bei der Geburt eines Fohlens, war besonders beeindruckend.

Im Unterschied zu den vier weiteren Filmen, die im Laufe der Jahre zu Werk und Leben Fritz Koenigs entstanden sind, wurde der mehrfach ausgezeichnete Kameramann Pit Koch beauftragt, den Besuch Percy Adlons auf dem Ganslberg filmisch zu begleiten.

Der Applaus der Besucher nach der Veranstaltung bezeugte die Freude an diesem Film.

Als musikalische Umrahmung  der Veranstaltung spielte das Trio Tom Bombadil bunte und teilweise deftige Volksmusik aus ganz Europa.

P1080688 P1080693 P1080700