Allgemein

Junges Blut für den Regionalliga-Kader auf

Waldemar Weber und Felix Winter verstärken die Guard-Positionen.

Die Baskets nehmen mit großen Schritten Kurs auf die neue Spielzeit. Am 22. August startet das Team von Headcoch Jodi Kreutzer in die Vorbereitung auf die Regioanlliga-Saison 2022/2023.  Neben Testspielen gegen zahlreiche ProB-Teams steht auch ein Kurztrainingslager im Bayerischen Wald auf dem Programm. Mit dabei sind dann auch Waldemar Weber und Felix Winter, die auch in der neuen Spielzeit das Baskets-Trikot tragen werden.

Felix Winter und Waldemar Weber sind in der Saison 2022/2023 fester Bestandteil des Regionalliga-Kaders und sollen sich unter Head-Coach Jodi Kreutzer zu “grundsoliden Regionalliga-Spielern” entwickeln.

Felix Winter rückte bereits zur letzten Saison aus der „Zweiten“ in das Regionalliga-Team auf. Der 21-jährige bekam im Verlauf der Saison immer mehr Spielanteile und danke es mit einer positiven Entwicklung. In den Playdowns bestätigte er diesen Trend bis zu seiner verletzungsbedingten Zwangspause und war mit 5,6 Punkte pro Partie eine feste Größe im Baskets-Spiel. „Felix hat eine extrem hohe Spielintelligenz und große Variabilität in Angriff und in der Verteidigung. Er ist noch jung und ich denke, dass er in der kommenden Spielzeit nochmals einen Sprung machen kann”, freut sich Coach Kreutzer über den Verbleib des nächsten Vilsbiburger Eigengewächs.

Fester Bestandteil im Regionalliga-Kader wird ab  der kommenden Saison auch Waldemar Weber. Der bald 20-jährige wechselte zur Saison 2019/2020 von der TG Landshut nach Vilsbiburg. Nach einem Jahr in der Bezirksoberliga und dem Gewinn der Meisterschaft sammelte Weber in der abgelaufenen Spielzeit wichtige Spielpraxis in der Bayernliga. Mit 13,1 Punkten pro Partie war er bester Werfer seines Teams und hatte entscheidenden Anteil am sicheren Klassenerhalt. Als Jugendspieler kam er auch zu ersten Einsätzen im Regionalliga-Kader (5,0 Punkte pro Partie).

„Für Walde und Felix wird kommende Saison eine richtungsweisende. Sie haben die Möglichkeit sich zu Leistungsträgern der Mannschaft zu entwickeln. Beide haben in den Playdowns ihre Potentiale schon aufblitzen lassen. Nun erwarte ich den nächste Schritt zu noch mehr Konstanz“, so Headcoach Jodi Kreutzer.

Damit umfasst der Baskets-Kader bereits acht Spieler. Mit im Schnitt gerade mal 22,8 Jahre alt dürfte es auch einer der jüngsten Kader sein, den die Baskets jemals in der Regionalliga an den Start geschickt haben. Neuzugang Mario Petric zählt  mit seinen 28 Jahren fast schon als Routinier.  „Der Kern der Mannschaft soll aus jungen Spielern aus der Region bestehen, die in der Entwicklung den nächsten Schritt gehen können und wollen. Diesen Spielern wollen wir auch immer größere Rolle zuteilen. Unser Ziel ist es diesen Kern über die kommenden Jahre weiterzuentwickeln, um über kurz oder lange wieder oben angreifen zu können“, blickt Kreutzer voller Vorfreude auf die anstehenden Aufgaben.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner