AllgemeinDaten & FaktenPortraitSozialesTermineUmwelt & EnergieVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Jugend sammelt wieder Altkleider

Die Organisatoren Andrea (2.v.l.) und Markus (vorne mittig) Hermann helfen selbst auch mit

BDKJ Landshut sammelt wie geplant am 17. Oktober

Landshut – Seit fast 50 Jahren veranstaltet der BDKJ Landshut zweimal im Jahr eine Altkleider- und Altpapier-Sammlung im Stadtgebiet Landshut und den angrenzenden Pfarreien Auloh, Altdorf, Münchnerau, Siebensee, Ergolding-West, Piflas, Preisenberg und Kumhausen (Siedlung).Bisher, denn die Frühjahrssammlung sollte einige Tage nach dem Corona-Lockdown stattfinden und musste natürlich abgesagt werden, zum ersten mal in der Sammel-Historie. Ein Schlag für das Jugendhaus Veitsbuch (Gemeinde Weng), dem stets ein Löwenanteil der Spenden zugutekam. Hinzu kommt, dass das Jugendhaus auch weiterhin geschlossen bleiben muss, da es für das Selbstversorgerhaus keine Unterstützung durch das Gesundheitsamt für ein Hygienekonzept gibt. In 2020 gab es bisher fast keine Einnahmen für das ansonsten sehr beliebte Jugendfreizeit-, Bildungs- und Tagungsstätte.

Umso erfreuter ist das Organisationsteam um die Geschwister Andrea und Markus Hermann, dass nunmehr grünes Licht von den Verantwortlichen der Stadt Landshut für die angekündigte (vgl. Landshuter Umweltfibel, S. 14) Sammlung am 17.10. gegeben wurde: „Aus abfallrechtlicher Sicht“ und „aus infektionsschutzrechtlicher Sicht bestehen keine Bedenken gegen Ihr Vorhaben“, so der einheitliche Tenor aus den zuständigen Ämtern.

Ab 8 Uhr werden also wieder die Ehrenamtlichen und Jugendlichen aller Landshuter Pfarreien im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein, um die bereitgestellten Spenden abzuholen. Gesammelt werden Kleidungsstücke aller Art sowie Haushaltstextilien, Bettwäsche, Federbetten und Schuhe (paarweise). Auch gebündeltes Altpapier wie Zeitungen, Illustrierte, Telefonbücher und Ähnliches werden abgeholt. Sollten Pakete nicht abgeholt worden sein, können die Bürger am Sammeltag zwischen 11 und 12 Uhr unter der Nummer (0871) 88 14 42 bei der Sammelstelle (Grieserwiese) anrufen.

Alle jene Bürger, die ihre Spenden selbst abgeben möchten, sind am Sammeltag auf der Grieserwiese richtig – hier werden Kleidung und Papier auch gerne entgegengenommen. „Angesichts der guten Nachrichten zur Sammlung selbst kann jetzt eigentlich nur noch die Umleitung der Wittstraße über die Grießerwiese für Probleme sorgen, aber auch darauf sind wir vorbereitet“, so Markus Hermann, 2. Vorstand des gemeinnützigen Trägervereins Katholisches Jugendwerk Landshut e.V.

Nähere Informationen unter www.kjw-landshut.jimdo.com

Foto: Markus Hermann (BDKJ Landshut und 2. Vorstand Kath. Jugendwerk Landshut e.V.)

 

 

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner