Home Allgemein JOINT AM SPIELPLATZ GERAUCHT — Gartenhäuschen beschädigt — Dreiste Ladendiebin aufgetreten —...

JOINT AM SPIELPLATZ GERAUCHT — Gartenhäuschen beschädigt — Dreiste Ladendiebin aufgetreten — Div. Vergehen

Polizeibericht

 

Stadtgebiet Landshut

Gartenhäuschen beschädigt

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 14.00 Uhr bis Montag, 13.00 Uhr, verschafften sich Unbekannte unberechtigt Zutritt in die Schrebergärten bei der Bahnhofstraße. Nachdem ein Gartenhäuschen gewaltsam geöffnet wurde, verbrannten die Täter darin einige Gegenstände. Zu einem Brandausbruch kam es glücklicherweise nicht. Die Polizei beziffert den Sachschaden mit rund 1.500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 010206

Polizei schnappt Fahrraddieb

LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 19.40 Uhr, kontrollierten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe in der Niedermayerstraße einen 17-jährigen Schüler aus Landshut. Der Jugendliche führte ein schwarz-blaues Fahrrad der Marke Bergamont mit. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass dieses wegen Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Das Fahrrad wurde sichergestellt, den Jugendlichen erwartet ein Strafverfahren wegen Diebstahl. 010051

Pfefferspray in Diskothek eingesetzt

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 04.30 Uhr, wurde in einer Diskothek in der Friedhofstrasse eine 51-Jährige aus Landshut beleidigt. Um sich zu verteidigen setzte die Dame Pfefferspray ein. Mit entsprechenden Folgen: Vier Personen mussten mit starken Atemproblemen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Weitere acht Personen konnten von den Sanitätern vor Ort behandelt werden. 010154

Dreiste Ladendiebin aufgetreten

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 10.20 Uhr, befand sich eine 50-Jährige aus dem Landkreis in einem Einkaufsmarkt in der Goethestraße. Nach ihrem „Einkauf“ schob sie ihren Wagen mit Lebensmitteln im Gegenwert von rund 280 Euro, ohne zu bezahlen, aus dem Markt. Eine Angestellte wurde auf den Vorgang aufmerksam, hielt die Frau an und verständigte die Polizei. 010109

Betrunkener Rollerfahrer stürzt

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 22.00 Uhr, beobachteten Zeugen in der Siemensstraße, wie ein 39-jähriger Landshuter mit seinem Roller alleinbeteiligt auf der Straße stürzte. Die hinzugerufenen Polizisten bemerkten bei dem Mann starken Alkoholgeruch, weiterhin zeigte er drogentypische Ausfallerscheinungen. Die Fahrt war somit beendet, der 39-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 010086

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

LANDSHUT. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Langenpreising wurde am Montag, gg. 06.20 Uhr, in der Siemensstraße durch eine Polizeistreife kontrolliert. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und verbrachten den Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 010190

 

Landkreisgebiet Landshut

Nach Unfall einfach weitergefahren

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gg. 10.15 Uhr, ereignete sich in der Festplatzstraße, beim Parkplatz vom Flohmarkt, eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß gegen einen Seat und beschädigte diesen an der Fahrertür. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, zog es der Verantwortliche vor zu flüchten. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 010131

 

Joint am Spielplatz geraucht 

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 22.00 Uhr, wurde die Polizei Landshut von einem Zeugen darüber verständigt, dass beim Spielplatz an der Sportplatzstraße offensichtlich Rauschgift konsumiert wird. Bei einem 19-Jährigen fand die Polizei ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana. Der junge Mann muss mit einer Anzeige wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen. 010057

 

Plagiate einer „Edelmarke“ am Flohmarkt angeboten

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Samstag, gg. 09.45 Uhr, überprüften Polizeibeamte beim Flohmarkt in der Festplatzstraße eine 35-jährige Landshuterin. Sie vertrieb an ihrem Stand mehrere Plagiate einer Edelmarke. Es handelte sich um 19 Taschen sowie neun Geldbeutel. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten fünf weitere Taschen sowie diversen Schmuck und Kleidung, ebenfalls alles Plagiate. Alle Gegenstände wurden sichergestellt. Die Dame hat mit einem Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Urheberrechts- und Markengesetz zu rechnen. 010108

 

Jugendliche wollten in Wohnmobil einbrechen

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 17.00 Uhr, beobachtete eine Zeugin drei Jugendliche, die auf dem Ziegeleigelände versuchten, dort abgestellte Autos zu öffnen. Dies gelang ihnen offensichtlich nicht, schließlich kletterten sie auf ein Wohnmobil und wollten das Dachfenster herausreißen. Dabei entstand ein Schaden von rund 150 Euro. Die drei Täter konnten kurz vor Eintreffen der Polizei über angrenzende Felder flüchten. Dies half ihnen jedoch nichts, im Zuge der Fahndung gelang es den Beamten, einen amtsbekannten 17-Jährigen aus Landshut und seine beiden 16-jährigen Begleiter aus Kumhausen und Landshut vorläufig festzunehmen. 010078

 

Fahrverbot wegen Alkohol

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 20.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Dingolfinger Straße in Altheim einen 52-Jährigen aus dem Landkreis. Der Mann war mit seinem Kleinkraftrad unterwegs und hatte Alkohol konsumiert. Der Test am Alkomaten bestätigte den Verdacht, der 52-Jährige muss mit einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und einem Fahrverbot rechnen. Das Gleiche gilt für einen 27-Jährigen aus dem Landkreis, den Polizeibeamte am Samstag, gg. 00.30 Uhr, in der Rottenburger Straße in Altdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Autofahrer hatte ebenfalls zuviel alkoholische Getränke zu sich genommen. Für einen 36-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis war am Sonntag, gg. 07.00 Uhr, in der Industriestraße in Ergolding die Fahrt beendet. Auch in diesem Fall war übermäßiger Alkoholgenuss der Grund für die Maßnahme. 010085, 010087, 010161