Home Allgemein Junge Union: Informationsbesuch beim THW Landshut

Junge Union: Informationsbesuch beim THW Landshut

Junge Union beim Informationsbesuch des THW

Die Junge Union (JU) unter der Führung des Kreisvorsitzenden und Stadtrates Thomas

Haslinger besuchte gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden der CSU im Landshuter

Stadtrat, Rudolf Schnur, am 5.1.2015 den THW-Ortsverband Landshut.

Ortsbeauftragter Michael Saller und der Gruppenführer der Fachgruppe Beleuchtung, Michael

Ebner, informierten die JU über die Ausbildung, Gliederung, Organisation, Ausrüstung und

Einsätze.

Anschließend gab es noch die Gelegenheit einige Fahrzeuge und AusrüstungsgegenstaÅNnde

näher zu betrachten. Bei dieser Gelegenheit bedankten sich die drei anwesenden Stadträte

Karina Habereder, Thomas Haslinger und Rudolf Schnur für die stete Bereitschaft, Hilfe zu

leisten und sicherten ihrerseits wiederum Unterstützung, wo nätig und möglich, zu. Gerade

Einsätze wie das Hochwasser im vorvergangenen Jahr stellten die durchwegs ehrenamtlichen

Helfer aller Organisationen vor große Herausforderungen.

„Gerade die Hilfsorganisationen wie das THW, die Wasserwacht und die Freiwillige

Feuerwehr sind die besten Bespiele des bürgerlichen Engagements in Landshut. Unsere

ehrenamtlichen Helfer leisten, teilweise unter Einsatz des eigenen Lebens, Dienst an der

Gemeinschaft. Für uns ist klar, dass von Bund, Ländern und Gemeinden alles getan werden

muss, um für sie die bestmögliche Ausrüstung sicherzustellen“, waren sich Schnur und

Haslinger einig.

Erfreut zeigten sich alle Besucher, dass der OV Landshut mit 54 Mitgliedern die stärkste

Jugendgruppe des THW in ganz Deutschland aufweist und derzeit die Nachwuchsfrage keine

Sorgen bereitet.

 

 

 




NO COMMENTS

Leave a Reply