Home Allgemein Hinweisschild in die Isar geworfen – Unfallflucht in der Neustadt

Hinweisschild in die Isar geworfen – Unfallflucht in der Neustadt

Polizeiinspektion Landshut,

Pressebericht Sonntag, 25. Oktober 2020

Stadtgebiet Landshut

Hinweisschild in die Isar geworfen

LANDSHUT (STADT): Am späten Samstagabend wurde eine Passantin in der Nähe des Postplatzes auf lautes Geschrei aufmerksam. Die Zeugin konnte im weiteren Verlauf 5 junge Männer erkennen, die ein im Zusammenhang mit der bestehenden Maskenpflicht aufgestelltes Hinweisschild in die Isar warfen. Der Stadt Landshut ist durch diesen Vandalismus ein Schaden im dreistelligen Eurobereich entstanden. Die Polizei Landshut ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter 0871/9252-0 um entsprechende Hinweise.

Unfallflucht in der Neustadt

LANDSHUT (STADT): Am Samstag zwischen 18:00 Uhr und 18:45 Uhr wurde ein in der Landshuter Neustadt abgestellter, grauer Pkw Opel Corsa durch ein Unfallgeschehen an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Da die Fahrerin den Schaden erst später bemerkte, konnte der exakte Standort des Fahrzeuges zum Unfallzeitpunkt nicht mehr genauer benannt werden. Die PI Landshut ermittelt wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet unter 0871/9252-0 um Hinweise.

Foto: klartext.LA