AllgemeinDaten & FaktenGesundheit & MedizinPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesVerkehr

Heuballen auf der Bundesstraße – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Pressebericht vom Samstag, 24. Juli 2021

Verkehrsunfall mit verletzter Person

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT.
Pkw-Fahrerin fährt vorausfahrendem Pkw-Fahrer auf. Dieser wurde verletzt. Am Freitag, 23.07.21, gegen 13.40 Uhr befuhr eine 56jährige Frau aus dem Bereich Bergisch Gladbach mit ihrem Pkw, den Zubringer von der Bundesstraße B388 zur Bundesstraße B299. Vor ihr fuhr ein 53jähriger Mann aus dem Bereich Gangkofen mit seinem Fahrzeug. Beide mussten verkehrsbedingt anhalten. Der Vorausfahrende fuhr los und hielt an der Einmündung B388/B299 nochmals an. Den Anhaltevorgang übersah die dahinter fahrende Fahrerin. Sie stieß mit der Frontseite ihres Pkw gegen die Heckseite des vorausfahrenden Fahrzeuges. Bei dem Verkehrsunfall wurde der 53jährige Mann verletzt. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

Heuballen auf der Bundesstraße

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Landwirt verliert mehrere Heuballen. Dadurch kam es zum Unfall.

Am 23.07.2021 gegen Mitternacht wurden der Polizei mehrere Heuballen auf der B299 bei Geisenhausen mitgeteilt. Ein Landwirt verlor beim Einbiegen auf die Bundesstraße einen Teil seiner geladenen Heuballen. Er selbst bemerkte dies zuerst nicht, wurde aber durch einen anderen Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam gemacht. Er organisierte sofort die Beseitigung der Heuballen und die Reinigung der Straße. In der Zwischenzeit konnte jedoch ein Pkw-Fahrer den Heuballen nicht rechtzeitig ausweichen und streifte diese noch. Er zerkratzte sich dabei die gesamte Fahrzeugseite. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Den Landwirt erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen mangelhafter Ladungssicherung.

Verkehrsunfallflucht

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Fahrzeugführer fährt gegen geparkten Pkw und flüchtet im Anschluss.

Am Dienstag, den 20.07.2021, zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr, parkte eine 65-jährige Pkw Fahrerin ihr Fahrzeug in einer Parkbucht in der Hauptstraße in Geisenhausen, Höhe Hausnummer 8. In dieser Zeit fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer an dem geparkten Pkw vorbei und touchierte dabei das linke hintere Heck des geparkten Fahrzeuges. Dadurch entstand ein Lackschaden in Höhe von 500,- Euro. Der Täter flüchtete im Anschluss in unbekannte Richtung. Die Polizei hat nun wegen Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort die Ermittlungen aufgenommen. Dahingehend bitten diese unter 0874196270 um sachdienliche Hinweise.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Frontalzusammenstoß zwischen Pkw und Lkw. Am Samstag, den 24.07.2021, gegen 09.45 Uhr befuhr ein 47-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße 16 in Richtung Velden. Kurz nach der Ortschaft Tattendorf war der 47-Jährige im Begriff, einen vorausfahrenden 55-jährigen Lkw-Fahrer zu überholen. Durch den Überholvorgang wurde ein entgegenkommender 24-jähriger Fahrzeugführer behindert, welcher anschließend ins Schleudern kam und frontal mit dem entgegenkommenden Lkw kollidierte. Durch den Unfallhergang wurde der 24-Jährige schwer verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden der beteiligten Fahrzeuge beläuft sich auf ca. 12.000 Euro.
Die freiwilligen Feuerwehren Tattendorf, Velden, Eberspoint, Vilslern und Bodenkirchen kümmerten sich um die Absperrmaßnahmen sowie um die Verkehrslenkung.

Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Samstag, 24. Juli 2021

Stadtgebiet Landshut

Heckscheibe eingeschlagen

LANDSHUT. Am Freitag in der Zeit von 08:20 bis 11:55 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen grauen Daimler-Chrysler, der in der Renatastraße geparkt war. Der Täter schlug hierbei mit einem nicht näher bekannten Gegenstand die Heckscheibe des Pkw ein. Es entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/92520 entgegen.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner