Home Allgemein HAUSHALT 2017 DER STADT LANDSHUT VERABSCHIEDET — Mit 26 : 15 Stimmen...

HAUSHALT 2017 DER STADT LANDSHUT VERABSCHIEDET — Mit 26 : 15 Stimmen — Stadtkämmerei wurde besonders gelobt

Der Landshuter Stadtrat hat heute Nachmittag, 24. Februar, den Haushalt 2017 der Stadt Landshut mit 26:15 Stimmen verabschiedet.

Wir sind den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt verpflichtet und sollten gemeinsam, über Parteigrenzen hinweg, dafür sorgen, dass sich Landshut in den nächsten Jahren bestmöglich weiter entwickelt”, sagte Oberbürgermeister Alexander Putz zum Abschluss seiner Haushaltsrede. Im Verlauf der Sitzung wurde sowohl seitens des Oberbürgermeisters als auch des Stadtrates bzw. der Fraktionsvorsitzenden die atmosphärisch gute Stimmung gelobt und den Beschäftigten der Stadtverwaltung, insbesondere der Stadtkämmerei, für die hervorragende Arbeit gedankt.

 

Die wichtigsten Eckdaten:

Der Gesamthaushalt 2017 hat ein Rekordvolumen von 292 Millionen Euro, bestehend aus dem Verwaltungshaushalt mit 236 Millionen Euro und dem Vermögenshaushalt in Höhe von 56 Millionen Euro.

Im Jahr 2017 sind Gesamtinvestitionen der Stadt in Höhe von 45,15 Millionen Euro geplant, davon allein 16,4 Millionen in Schulen und Kindertageseinrichtungen.

 

Die einzelnen Abstimmungsergebnisse Beschluss 1 Haushaltssatzung 2017 Stadt Landshut  — 26:15 Stimmen

 

Beschluss 2 Haushaltssatzung 2017 Hl. Geistspitalstiftung — einstimmig (42:0)

 

Beschluss 3

Haushaltssatzung 2017 Waisen- und Jugendstiftung — einstimmig (42:0)

 

Beschluss 4 Kreditaufnahme für Investitionszwecke der Stadt in Höhe 9,7 Mio. Euro — einstimmig (42:0)

 

Beschluss 5 Kreditaufnahme für Investitionszwecke der Hl. Geistspitalstiftung in Höhe von 1 Mio. Euro — einstimmig (42:0)

 

 

Beschluss 6

Kreditaufnahme für Investitionszwecke der Stadtwerke in Höhe von 10,7 Mio. Euro — einstimmig (42:0)

 

Foto: klartext.LA