Home Allgemein Grüne Irrlichter?

Grüne Irrlichter?

Gerade hat der BUND ein Hintergrundpapier zur

Bundesverkehrswegeplanung herausgegeben. Darin schlägt der “Bund für Naturschutz” als Alternative

zur B 15 neu eine “Osttangente” für Landshut vor. Genau das, was die Grünen zur Zeit ebenfalls

gebetsmühlenartig fordern, aber im Stadtrat immer abgelehnt haben.

Im übrigen hat die Gemeinde Ergolding im November 2012 einstimmig jede Trasse für eine

Entlastungsstraße Ost kategorisch abgelehnt und aus dem Flächennutzungsplan genommen!

Für wie Dumm werden die Wähler von BUND und den sogenannten Grünen

verkauft?

Jetzt Aufwachen! Am 22. September 2013 ist Wahltag!

 

 

Auszug aus www.mobil-statt-verplant.de/alternativen:

B 15N

Bayern meldet 4-streifigen B 15 Neubau zwischen Landshut und Rosenheim an

 

Der BUND meldet Osttangente Landshut und Einzelfallprüfung von Ortsumfahrungen bei der bestehenden B 15 an. Der BUND Naturschutz hält das bestehende überregionale Netz (A 9 und A 99) für ausreichend leistungsfähig.

 

Vorteile der BUND Anmeldung:

→ Vermeidung großräumiger Flächenzerschneidung und Reduzierung des Flächenverbrauchs

→ Entlastung von Landshut und einzelner Orte wird gewährleistet

→ Erhebliche Kostenersparnis

 




NO COMMENTS

Leave a Reply