Home Allgemein Grotesker Klamauk mit Stadtratsanträgen über den Bismarckplatz

Grotesker Klamauk mit Stadtratsanträgen über den Bismarckplatz

Kaum hat die SPD ihren Antrag auf Umbenennung des Landshuter Bismarckplatzes gestellt, folgt ein ironisch-satirischer Antrag der AfD zu diesem Anliegen.

Der stellv. Fraktionsvorsitzende der AfD im Landshuter Stadtrat Wolfram Schubert hebt dabei die Absicht des Folgeantrages klar hervor: “…die SPD/LINKE/MUT-Ausschußgemeinschaft im Landshuter Stadtrat hat einen Antrag gestellt, den Landshuter Bismarck-Platz künftig mit dem Namen eines SPD-Politikers zu versehen, der den bisherigen Namensträger an politischer Statur und historischer Bedeutung weit in den Schatten stellt. Dieser Antrag verdeutlicht darüber hinaus, daß die SPD/LINKE/MUT nachhaltig bemüht ist, sich  für die wirklichen Sorgen und Nöte der Landshuter Bürger einzusetzen.”