Home Allgemein Großhandel ist systemrelevant – Kreis- und Gemeinderat zu Besuch bei Merkur Frucht

Großhandel ist systemrelevant – Kreis- und Gemeinderat zu Besuch bei Merkur Frucht

von links: Betriebsleiter Thomas Reinhardt, Geschäftsführung Patrick Hordzewitz und Marco Altinger


Sichtlich erstaunt war der Landshuter Kreis- und Bruckberger Gemeinderat Marco Altinger über die Größe des Lagers der Merkur Frucht GmbH in Bruckberg, von wo aus Früchte für einen großen Teil Bayerns gelagert und an Einzelhändler geliefert werden. Merkur Frucht ist wesentlich für die Lebensmittelversorgung in Bayern verantwortlich und somit ein systemrelevanter Betrieb. Das Unternehmen bietet vielen Mitarbeitern unterschiedlichster Qualifikation einen Arbeitsplatz. Das Finden von Mitarbeitern ist für den Firmenchef auch eines der größten Probleme der Branche „Wir suchen händeringend nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die unterschiedlichsten Bereiche. Der Arbeitsmarkt ist trotz Corona quasi leer. Bei Merkur Frucht bieten wir einen sicheren und soliden Arbeitsplatz“, so der Betriebsleiter.
Marco Altinger versprach in seinem Netzwerk dafür zu werben, dass auch im Großhandel interessante Arbeitsplätze existieren. „Angesichts der Krise der Automobilbranche sollten sich gerade auch Auszubildende überlegen, wo sie ihre Ausbildung machen. Gegessen wird immer“, so Altinger wörtlich. Einig waren sich der FDP-Politiker und die Unternehmer, dass eine gute Infrastrukturanbindung für die Zukunft ganz wesentlich für den Groß- und Außenhandel ist. 

Foto: Marco Altinger