Home Allgemein GROSSER WAHLABEND BEI DER LANDSHUTER CSU — Dr. Thomas Haslinger mit 78%...

GROSSER WAHLABEND BEI DER LANDSHUTER CSU — Dr. Thomas Haslinger mit 78% zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt — Generationenwechsel vollzogen

GROSSER WAHLABEND BEI DER LANDSHUTER CSU – Dr. Thomas Haslinger mit 78 % zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt – Generationswechsel vollzogen

137  wahlberechtigte Mitglieder wählten Thomas Haslinger im Landshuter Bernlochner-Saal zu ihrem neuen Vorsitzenden. Bis zu den nächsten Stadtratswahlen soll der „Turn Around“ geschafft sein. Der neue Kreisvorsitzende will mit allen verfügbaren Kräften die CSU gemeinsam nach vorne bringen. Ohne die CSU geht nichts in Landshut, so Haslinger bei seiner Vorstellungsrede. Die Mitglieder bittet Haslinger für die nächsten zwei Jahre, um einen gewissen Vertrauensvorschuss. Von seiner „neuen Mannschaft“ verlangt er große aktive Beteiligung, um die Stadtratswahl im Jahre 2020 positiv zu gestalten d.h., die Stadtratssitze müssen wieder mehr werden, so wie es der CSU Landshut zu Gesicht steht. Seine Stellvertreter sind Gertraud Rössel, Maxi Götzer, Ludwig Zellner und Dagmar Kaindl.

 

H.J. Lodermeier

 

Bilder von der Neuwahl:

Nur die “Eingetragenen” dürfen wählen!

 

Maxi Götzer verweist auf die Gemeinsamkeiten der Landshuter CSU hin

 

Blumensträuße für verdiente Mitglieder

 

In Erwartung des Ergebnisses

 

Geschaftt, gewählt mit 78 Prozent

 

Glückliche Ehefrau, Stadträtin Karina Habereder

 

 

Der neue Kreisvorsitznde bei seinen angedeuteten Zukunfts-Perspektiven

 

Ludwig Zellner verdienter wiedergewählter Stellvertreter

 

Der  CSU Fraktionsvorsitzende Rudi Schnur scheinbar auch zufrieden mit der Wahl des neuen Kreisvorsitzenden

 

Fotos: Lodermeier

 

*ENDE*