Home Allgemein GROSSE FREUDE ÜBER KLEINE CHRISTKINDL – VIELE GEBURTEN ÜBER DEN WEIHNACHTSFEIERTAGEN

GROSSE FREUDE ÜBER KLEINE CHRISTKINDL – VIELE GEBURTEN ÜBER DEN WEIHNACHTSFEIERTAGEN

Bildtext: Sie freuen sich über ein ganz besonderes Weihnachtsfest: Dominique Hintermeier mit Tochter Paulina Stefani, Fabian Haider mit Sohn Luis, Pinar Cetin mit Tochter Ayla, Loveth Taiye mit Sohn Rex und Arlinda Arifaj mit Tochter Alea (1. Reihe von links nach rechts). Zur Geburt gratulierten Dr. Charlotte Schneider, Anna Nitschke, Dr. Matthias Pfann, Patricia Ernst, Petra Ganz, Melanie Steidl und Athanasios Mougkogiannis (2. Reihe, ab 2. Person von links nach rechts).

 

 

Große Freude über kleine Christkindl

Viele Geburten an den Weihnachtstagen in den LAKUMED Kliniken

 

Mehrere Familien erhielten dieses Jahr zu Weihnachten ein ganz besonderes Geschenk: Sie bekamen Nachwuchs. Insgesamt drei kleine Erdenbürger erblickten am 24. Dezember im Kreißsaal am Krankenhaus Landshut-Achdorf das Licht der Welt. Bereits um 06:02 Uhr kam Alea Arifaj zur Welt, um 14:08 Uhr folgte Ayla Cetin und um 23:05 Uhr Paulina Stefani Hintermeier. Mit einem stolzen Gewicht von rund 4 800 Gramm wurde am ersten Weihnachtsfeiertag um 00:37 Uhr Rex Taiye geboren – zwei weitere Jungen erblickten in den frühen Morgenstunden des ersten Weihnachtsfeiertages das Licht der Welt. Wenige Stunden vor dem Fototermin am zweiten Weihnachtsfeiertag, nämlich um 06:48 Uhr, kam Luis Heider im Kreißsaal am Krankenhaus Landshut-Achdorf zur Welt. Am Krankenhaus Vilsbiburg wurde an den Feiertagen bis Redaktionsschluss kein Baby geboren.

 

Für die Eltern und Babys war an den Weihnachtsfeiertagen rund um die Uhr ein kompetentes Team im Einsatz. Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren in der Geburtshilfe am Krankenhaus Landshut-Achdorf unter anderem Oberarzt Dr. Matthias Pfann, Assistenzärztin Dr. Charlotte Schneider, Assistenzarzt Athanasios Mougkogiannis, Hebamme Patricia Ernst, Hebamme Petra Ganz, Gesundheits- und Krankenpflegerin Anna Nitschke sowie Melanie Steidl, Funktionsassistentin im Kreißsaal, im Dienst.

In den Geburtshilfen der LAKUMED Kliniken am Krankenhaus Landshut-Achdorf und am Krankenhaus Vilsbiburg wurden in diesem Jahr mehr als 2 450 Babys geboren. Zur Geburtsklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf gehört das Perinatalzentrum (PNZ) Niederbayern Level I, ein PNZ der höchsten Stufe. Besonders Frauen mit Risikoschwangerschaften und -geburten wird die Entbindung in einem Perinatalzentrum empfohlen. Das PNZ, das über eine direkt an den Kreißsaal angegliederte Kinderintensivstation verfügt, wird gemeinsam vom Kinderkrankenhaus St. Marien in Landshut und dem Krankenhaus Landshut-Achdorf unter der Leitung von Chefarzt Dr. Reinhard Herterich und PD Dr. Lorenz Rieger betrieben.

Der Kreißsaal am Krankenhaus Vilsbiburg ermöglicht eine Entbindung in besonders familiärer Atmosphäre. Mit dem Jahreswechsel tritt ein neues zehnköpfiges Hebammen-Team mit den Hebammen-Sprecherinnen Antonia von Soden und Sonja Danner seinen Dienst an. In den kommenden Monaten soll ein hebammengeführter Kreißsaal in Vilsbiburg etabliert werden.

 

In dem Beitrag werden nur jene Kinder genannt, deren Eltern die Erlaubnis zur Veröffentlichung der Daten gegeben haben.

 

Bildquelle: LAKUMED Kliniken