Home Allgemein GESPRÄCHSKREIS FÜR EHRENAMTLICHE BETREUERINNEN UND BETREUER – Im Casino des Krankenhauses Landshut-Achdorf

GESPRÄCHSKREIS FÜR EHRENAMTLICHE BETREUERINNEN UND BETREUER – Im Casino des Krankenhauses Landshut-Achdorf

Betreuer-Gesprächskreis

 Im Casino des Krankenhauses Landshut-Achdorf                              

 

Am Freitag, den 15. Februar 2019 findet um 16.00 Uhr im Casino des Krankenhauses Landshut-Achdorf ein Gesprächskreis für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer statt. Dabei wird der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Dr. Thomas Senn, zum Thema „Abgrenzung zwischen Altersvergesslichkeit und Demenz“ referieren.

 

Besonders auch für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer stellt sich oftmals die Frage, ob ein Betreuer bereits an einer beginnenden Demenz leider oder ob es sich „nur“ um Altersvergesslichkeit handelt. Die Ausführungen des Referenten können helfen, mit dieser Unsicherheit besser umzugehen.

 

Der nächste offene Gesprächskreis findet am Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 18.00 Uhr in den Räumen der Kanzlei Floegel (Neustadt 453/454, II. Stock) in Landshut statt. Auch hierzu sind alle ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer eingeladen.

 

Foto: LAKUMED

 

Bitte teilen