Home Allgemein Gegen Schnarchen und Schlafapnoe

Gegen Schnarchen und Schlafapnoe

Helmut Dendl, langjähriger Leiter der SHG Schlafapnoe Landshut hatte im Juni 2014 einen Fachvortrag über eine Schweizer Schnarchspange im Klinikum Landshut organisiert.
Herr Scheuermann, Geschäftsführer von ronchoLine aus der Schweiz erklärte die Vorteile seiner  Schnarchspange.
Im Raum Hammerbach des Klinikum Landshut fanden sich fast 80 Teilnehmer ein.
Das Schnarchen alleine ist zwar in erster Linie lästig aber noch nicht unbedingt gesundheitsschädlich. Der schnarchende Unruhestifter wird meist isoliert durch getrennte Schlafzimmer und gestörtem Schlaf. Schnarchen und Schlafapnoe ist nicht dasselbe. Viele Schnarcher leiden auch unter nächtlichen Atemaussetzern (Schlafapnoe), oft ohne es zu wissen. Der Übergang von Schnarchen zu Schlafapnoe ist oft fließend.
Obwohl die Schnarchspange oft auch bei Schlafapnoe hilft, sollten Sie bei nächtlichen Atemaussetzern unbedingt ihren Arzt konsultieren.
Die Schnarchspange aus der Schweiz ist hochwirksam zur Beseitigung des nächtlichen Lärms. Zahlreiche Methoden und Mittelchen werden angeboten. Leider halten viele nicht was versprochen wird.

Weitere Infos erhalten Sie über E-Mail: Helmut.Dendl@t-online.de.