Home Allgemein FRAU BEWUSSTLOS GESCHLAGEN — Vandalismus in Tiefgarage — Schlägerei auf dem Banhnhofsvorplatz...

FRAU BEWUSSTLOS GESCHLAGEN — Vandalismus in Tiefgarage — Schlägerei auf dem Banhnhofsvorplatz — Div. Delikte

Pressebericht Montag, 07. November 2016

 

Stadtgebiet Landshut

 

Vandalismus in Tiefgarage

LANDSHUT. In der Nacht auf Samstag verschaffte sich ein Unbekannter in der Oberen Liebenau unberechtigt Zutritt in die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses. Dort zwickte der Täter mehrere Kabel vom Motor des elektrischen Garagentors ab. Weiterhin wurde das Schloss zum Fahrradkeller aufgebrochen sowie ein Kellerabteil aufgehebelt. Nach bisherigen Feststellungen der Polizei entstand kein Beuteschaden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 1.600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 035275

 

Einbrecher kamen über die Terrassentür

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 10.30 und 22.30 Uhr, hatten es Einbrecher auf ein Einfamilienhaus in der Oberbreitenauer Straße abgesehen. Nachdem die Terrassentüre aufgehebelt war, durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten nach Bargeld. Die ungebetenen Gäste entwendeten schließlich einen Bargeldbetrag im niedrigen dreistelligen Eurobereich. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 035343

 

Jugendlicher vor dem Bahnhof von mehreren Personen angegriffen

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 21.30 Uhr, befand sich ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf vor dem Bahnhof. Dort wurde er von einer Personengruppe belästigt, im weiteren Verlauf schlug einer der Unbekannten auf den Jugendlichen ein. Offenbar war auch ein Messer im Spiel, dabei zog sich der 17-Jährige kleinere Schnittverletzungen an der Hand zu. Der Mann musste durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt werden. Über die Hintergründe der Auseinandersetzung ist bislang nichts bekannt. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 035341

 

Hochwertige Fahrräder im Stadtgebiet entwendet

LANDSHUT. Die Polizeiinspektion Landshut ermittelt in drei Fällen des Diebstahls hochwertiger Fahrräder im Stadtgebiet. So am vergangenen Donnerstag in der Goethestraße. Ein Unbekannter hebelte ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus auf und entwendete daraus ein schwarz-weißes Fahrrad der Marke Trek Remedy im Wert von rund 3.500 Euro. Ein schwarzes Fahrrad der Marke Kettler wurde in der Zeit von Freitag, 20.00 Uhr, bis Samstag, 07.00 Uhr, in der Hertzstraße 3 gestohlen. Das Fahrrad hat einen Wert von rund 2.400 Euro. Am Sonntag, zwischen 07.00 und 16.00 Uhr, ereignete sich im Glockengießerweg ein weiterer Fahrraddiebstahl. Hier hatte es der Täter auf ein schwarzes Fahrrad der Marke KTM (Sorento) im Gegenwert von rund 1000 Euro abgesehen. Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise unter Tel. 9252-0. 035289, 035252, 035335

 

Schlägerei am Bahnhofsvorplatz

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 20.10 Uhr, wurde die Polizei zum Bahnhofsvorplatz gerufen. Dort wurden ein 24-jähriger Eritreer und sein 22-jähriger Begleiter, ebenfalls aus Eritrea, von zwei unbekannten Männern aus unbekannten Gründen angegriffen. Laut Angaben der Geschädigten handelte es sich bei den Tätern um Personen somalischer Herkunft. Es flogen Flaschen, zudem war auch ein Messer im Spiel. Mit diesem wurden die beiden Eritreer bedroht. Im Zuge der Auseinandersetzung erlitt der 24-Jährige leichte Schnittverletzungen. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 9252-0. 035227

 

2.000 Euro Schaden bei Unfallflucht

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 13.00 Uhr, entdeckte ein Autobesitzer in der Nikolastraße 27, dass sein silberfarbener Opel Astra an der Fahrerseite eine erhebliche Beschädigung aufwies. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen den Opel, es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, flüchtete der Verursacher unerlaubt vom Ereignisort. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 035268

 

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Führerschein nach Trunkenheitsfahrt sichergestellt

WÖRTH A. D. ISAR, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 18.00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Landshuter Straße einen 44-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Dingolfing-Landau. Der Mann war stark alkoholisiert und musste sich im Anschluss einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Die Polizeibeamten stellten seinen Führerschein sicher. 035237

 

Unfallflucht auf Parkplatz

ECHING, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, in der Zeit von 13.30 bis 15.30 Uhr, stieß ein Unbekannter auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Weixerau gegen einen Skoda. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und fuhr einfach davon. Hinweise zu diesem Parkrempler nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 035214

 

Frau bewusstlos geschlagen

NIEDERAICHBACH, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 18.45 Uhr, öffnete eine 36-Jährige aus dem Landkreis im Mühlbachweg den Kofferraum ihres Fahrzeugs. Dabei fiel ihr der Autoschlüssel auf den Boden. Als sie diesen aufheben wollte, wurde sie von einem Unbekannten ins Genick geschlagen. Sie fiel daraufhin zu Boden und wurde kurzzeitig bewusstlos. Als die Frau wieder zu sich kam, lag ihr Geldbeutel auf dem Boden. Aus diesem fehlte eine geringe Menge Bargeld. Wer hat in diesem Zusammenhang im Mühlbachweg verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0. 035222

 

 

 

 

-hjl-

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Stefan Scheibenzuber

Polizeihauptkommissar