Home Allgemein Frankfurter Krawalle zur EZB-Eröffnung und LINKE / Verdi

Frankfurter Krawalle zur EZB-Eröffnung und LINKE / Verdi

HERRMANN FORDERT ABGRENZUNG

München – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat die Linke und die Gewerkschaft Verdi aufgerufen, sich deutlich von möglicherweise

gewaltbereiten Demonstranten zu distanzieren. Unter Verweis auf die gewalttätigen Proteste bei der EZB-Eröffnung in Frankfurt sagte er, Verdi-Chef

Frank Bsirske müsse sich von derartigen Aktivisten abgrenzen. „Andernfalls gehört er auch zu denen, die den Nährboden für solche brutalen Exzesse

bereiten.“ Die Linkspartei und das Blockupy-Bündnis bezeichnete er als „die geistigen Brandstifter der Frankfurter Krawalle, weil sie sich nicht einmal halbherzig

von den gewalttätigen Chaoten distanzieren.

Quelle: Bayernkurier Nr. 14 | 4. April 2015