Home Allgemein FEUERMELDER MISSBRÄUCHLICH BENUTZT — Parkrempler im Stadtgebiet — Großes Gartenhaus abgebrannt

FEUERMELDER MISSBRÄUCHLICH BENUTZT — Parkrempler im Stadtgebiet — Großes Gartenhaus abgebrannt

Pressebericht der Polizei

Donnerstag, 22. Dezember 2016

 

Stadtgebiet Landshut

Feuermelder missbräuchlich benutzt

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 22.10 Uhr, drückte ein Unbekannter im City-Center Landshut den Notrufknopf des Feuermelders. Vorher wurde die entsprechende Schutzscheibe eingeschlagen. Ein Notfall lag nicht vor. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauch von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln eingeleitet. Hinweise auf den Täter nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 040145

 

Parkrempler im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 15.00 und 17.00 Uhr, wurde der Polizei in der Schöplergasse 40 eine Unfallflucht gemeldet. Bei dem geschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen 3er BMW mit Münchener Zulassung. Das Auto wies einen Schaden an der hinteren rechten Fahrzeugseite auf. Die Polizei beziffert diesen mit rund 500 Euro. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Mittwoch, gg. 17.10 Uhr, in der Hagrainer Straße 6. Dort fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen den linken Außenspiegel eines weißen Renault Kangoo und flüchtete im Anschluss. In beiden Fällen hielten es die Verantwortlichen nicht für erforderlich, den Unfall ordnungsgemäß zu melden. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 040131, 040132

 

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Großes Gartenhaus abgebrannt

BUCH A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 15.20 Uhr, wurde die Polizei über eine brennende Gartenhütte „Am Waldhang“ verständigt. Bei Eintreffen der Streife sowie der Freiwilligen Feuerwehr war bereits starke Rauchentwicklung feststellbar, diese mündete in einen Vollbrand. Den konnte die Feuerwehr zwar löschen, jedoch wurde die Hütte stark beschädigt. Laut Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von rund 45.000 Euro. Hinsichtlich der Brandursache werden von der Polizei weitere Ermittlungen geführt. 040135

 

Autofahrer hatte Alkohol konsumiert

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 20.45 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in Preisenberg einen 39-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken und musste sich im Anschluss einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. 2150001246

 

2.000 Euro Schaden bei Unfallflucht

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, zwischen 06.30 und 10.30 Uhr, kam es in der Ahornstraße 106 zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen weißen 1er BMW und verursachte an der linken Fahrzeugseite einen Schaden von 2.000 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Ereignisort. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 040091