Home Allgemein FEIERLICHE VERABSCHIEDUNG VON DIETMAR FRANZKE – SPD-Fraktion würdigt Franzkes Lebensleistung

FEIERLICHE VERABSCHIEDUNG VON DIETMAR FRANZKE – SPD-Fraktion würdigt Franzkes Lebensleistung

Feierliche Verabschiedung von Dietmar Franzke

SPD-Fraktion würdigt Franzkes Lebensleistung

 

Am Freitagabend haben die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion ihren langjährigen Kollegen Dietmar Franzke feierlich aus der Fraktion verabschiedet. „Nach 4 Jahrzehnten ist es uns ein großes Anliegen, dass wir in einem besonderen Rahmen unsere Dankbarkeit für das große Engagement und für diese Lebensleistung zum Ausdruck bringen.“, erklärte Fraktionsvorsitzende Anja König.

Ein gemeinsamer Abend im Restaurant Rauchensteiner, an dem nicht nur politisiert wurde, sollte auch dafür genutzt werden, über vergangene Zeiten zu plaudern. Mit dem Ausscheiden von Dietmar Franzke aus der Fraktion gehe auch geballte Fachkompetenz und Erfahrung, dies sei eben der Wermutstropfen dabei. Franzke habe sich bayernweit um die Belange der Menschen verdient gemacht. Für sein hervorragendes Engagement auf allen politischen Ebenen habe er bereits den bayerischen Verdienstorden und die bayerische Verfassungsmedaille in Silber und Gold verliehen bekommen. Auf kommunaler Ebene sei er mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze und mit der Bürgermedaille ausgezeichnet worden. „All diese Auszeichnungen bekommt man für außergewöhnliches Handeln und das Engagement am Menschen und für die Menschen in Bayern und dafür danken wir dir nochmals ganz besonders.“, so König weiter.

25 Jahre Landtag, 40 Jahre Stadtrat, das würden nicht viele Politiker*innen durchhalten, denn dafür braucht es eigene Überzeugung und der Glauben an seine eigenen Ideen genauso wie sehr viel Energie und Kraft. Die habe Franzke aus voller Überzeugung eingebracht. „Wir wünschen dir für die Zukunft viel Gesundheit und die Kraft, die du für deine noch anstehenden Aufgaben in der AWO und im Fischereiverband benötigst, damit auch hier deine Ideen und Vorhaben noch umgesetzt werden.“ Dietmar Franzke war sichtlich gerührt und bedankte sich für den gemeinsamen Abend und das Geschenk. Es sei schon ein großer Schritt, ein Amt, das man über viele Jahrzehnte ausgeübt habe, abzugeben. Aber er sei auch froh darüber, dass die OB-Kandidatin Patricia Steinberger dadurch die Chance erhalte, sich ein gutes Jahr vor der Kommunalwahl in den Stadtrat einzuarbeiten. „Das ist wichtig für Patricia und das ist auch wichtig für die Partei. Und das freut mich dann auf der anderen Seite, dass ich hier auch einen Beitrag leisten kann.“, so Franzke. Die SPD liege ihm sehr am Herzen und deshalb werde er sich auch weiterhin gern einbringen und mit Rat und Tat zu Seite stehen.

 

Foto: SPD

Bitte teilen