Home Allgemein FAHRRADKONTROLLEN IM STADTGEBIET — Großes Verständnis in der Bevölkerung

FAHRRADKONTROLLEN IM STADTGEBIET — Großes Verständnis in der Bevölkerung

Pressebericht Donnerstag, 01. Dezember 2016


Stadtgebiet Landshut

Fahrradkontrollen im Stadtgebiet – großes Verständnis in der Bevölkerung (mit Bild)

 

LANDSHUT. Auf großes Verständnis und sogar überwiegend breite Zustimmung aus der Bevölkerung stieß die Aktion der Landshuter Polizei am Mittwoch im Stadtgebiet: Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei führten die Beamten an mehreren Stellen Fahrradkontrollen durch. Die Zielrichtung war zweigeteilt: Zum einen ging es um die Verkehrssicherheit der Drahtesel und das richtige Verhalten im Straßenverkehr, zum anderen hatten die Polizisten ein waches Auge auf eventuell gestohlene Räder. Ganz interessant in diesem Zusammenhang ist die Entwicklung der Diebstahlszahlen im Jahresvergleich: Waren es 2015 noch rund 1000 Fahrräder, die gestohlen wurden, verringerte sich diese Zahl heuer auf bislang 380 Räder. Die Gründe dafür sind sicherlich vielfältig, jedoch mitunter auch auf die zielgerichtete Präventionsarbeit der Polizei zurückzuführen. Am Mittwoch zeigten die kontrollierten Personen fast ausnahmslos großes Verständnis für die Aktivitäten der Polizei. Viele hatten bereits mit einem rücksichtslosen Radfahrer „Bekanntschaft“ gemacht, in vielen Fällen handelte es sich sogar um sehr grenzwertige Situationen, die äußerst gefährlich waren und ein Zusammenstoß oder Unfall unmittelbar bevorstand. Bei den insgesamt 54 kontrollierten Radfahrern gab es erfreulicherweise keine Gründe für größere Beanstandungen. Auch die Langfinger legten offensichtlich an diesem Tag eine kleine Pause ein.

 

 

Lackierung von Fahrzeug zerkratzt

 

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 09.00 Uhr und 18.30 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Ebertstraße 19 die Lackierung eines braunen Nissan. Es entstand dabei ein Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 9252-0. 037903

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Haustür stark beschädigt

 

ESSENBACH, LANDKREIS LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 03.00 Uhr, beschädigte ein Unbekannter im Moosblick in Mettenbach die Haustür eines Einfamilienhauses. Ob reiner Vandalismus oder sogar ein Einbruchsversuch vorliegt, kann derzeit noch nicht abschließend geklärt werden. Der Schaden liegt jedoch bei rund 500 €. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 037878

 

Fahrer von Kleintransporter hatte Drogen konsumiert

 

ERGOLDING, LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 00.30 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife Am Industriegleis den 35-jährigen Fahrer eines Kleintransporters aus Landshut. Der Mann wies drogentypische Ausfallerscheinungen auf, ein Schnelltest verlief positiv. Die Fahrt war somit beendet, der Mann musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 037980