AllgemeinDaten & FaktenPolizeiinspektion LandshutPolizeiinspektion RottenburgPolizeiinspektion VilsbiburgPortraitSicherheitSozialesUmwelt & EnergieVerkehrWirtschaft und Unternehmen

Fahrraddieb auf frischer Tat geschnappt (Foto)

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Mittwoch, 21. Juli 2021

Stadtgebiet Landshut

1.    Hochwertiges E-Bike entwendet

LANDSHUT. Am Dienstag, zwischen 13.30 Uhr und 15.45 Uhr, wurde am Ländtorplatz, bei einem Fahrradabstellplatz, ein hochwertiges, schwarz-grünes Mountainbike der Marke Cube, mit der Rahmennummer 84548PSML, entwendet. Das Fahrrad war zum Zeitpunkt des Diebstahls versperrt und hat einen Wert im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

2.    Hecke beim Unkrautvernichten angebrannt

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 15.30 Uhr, wurden die Einsatzkräfte in die Weilerstraße gerufen, da hier eine Hecke brennen soll. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein 61-jähriger Anwohner Unkraut abbrennen wollte und hierbei versehentlich seine Hecke in Brand gesetzt hatte. Gemeinschaftlich mit Nachbarn gelang es dem 61-Jährigen die Hecke vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und es entstand kein größerer Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Landshut überprüfte noch die gelöschte Hecke.

3.    Jugendlicher missbraucht Feuermelder

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 10.40 Uhr, schlug ein unbekannter Jugendlicher in der Berufsschule, in der Weilerstraße, vorsätzlich den Feuermelder ein, obwohl hierzu kein Anlass bestand. Anschließend flüchtete er über eine geöffnete Tür aus dem Schulgebäude. Der Jugendliche war etwa 20 Jahre alt, trug einen schwarzen Hoodie und eine schwarze Sporthose. Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg. Wer hat die Tat beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871 9252-0.

4.    Fahrraddieb auf frischer Tat geschnappt (mit Foto)

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 03.40 Uhr, konnte ein Anwohner in der Rupprechtstraße einen zunächst unbekannten Mann beobachten, wie dieser abgestellte Fahrräder in der Straße begutachtete. Der Anwohner verfolgte daraufhin den Unbekannten zu Fuß und konnte sehen, wie dieser zwei unversperrte Fahrräder auf die Seite stellte, um sie offenbar später abzuholen. Daraufhin informierte der Anwohner die Polizei und lotste sie zu dem Unbekannten. Die Beamten konnten diesen schnell identifizieren. Es handelt sich um einen 44-jährigen, amtsbekannten Landshuter, der hier bereits einschlägig vorbestraft ist. Er wurde vorläufig festgenommen und die Fahrräder sichergestellt. Im Laufe des gestrigen Vormittags wurde der 44-Jährige dem Haftrichter vorgeführt und kam anschließend in Untersuchungshaft. Bei einem der Fahrräder konnte der Eigentümer bereits ermittelt werden. Bei dem anderen handelt es sich um ein metallic-schwarzes Herren-Trekkingrad der Marke Bavaria (siehe beiliegendes Foto). Wer kann Angaben zu diesem Fahrrad machen bzw. kennt den Eigentümer? Dieser wird gebeten, sich mit einem Eigentumsnachweis bei der Polizeiinspektion Landshut zu melden. Hinweise nimmt die Polizei Landshut auch unter Tel. 0871 9252-0 entgegen.



Verkehrsunfallflucht

VILSBIBURG,LKRS.LANDSHUT. Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet. Am Freitag, den 16.07.2021, gegen 08.30 Uhr parkte ein Anwohner seinen Pkw im Kastanienweg auf Höhe Anwesen 15. Als er am selben Tag um 12.00 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, bemerkte er eine Beschädigung an der Fahrertür, die eindeutig von einem anderen Fahrzeug verursacht wurde.  Der bislang unbekannte Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Sachschaden wird derzeit auf 1.500 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Vilsbiburg, Tel. 08741/9627-0.

Pressemeldung der PI Rottenburg vom 21.07.2021

Sachbeschädigung an Siloballen

ERGOLDSBACH/ LKR LANDSHUT; Am Sonntag, den 19.07.201, gegen 16.00 Uhr, wurden am Ortsausgang in der Herbertstraße in Ergoldsbach drei Siloballen beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 150,- Euro beziffert. Zur Tatzeit hatte eine Anwohnerin gehört wie die Folien aufgerissen wurden. Die Polizei Rottenburg ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 08781/9414-0 entgegengenommen.

Sachbeschädigung an Kfz

ROTTENBURG A.D. LAABER/ LKR LANDSHUT; Am Dienstag, den 20.07.201, zwischen 00.00 Uhr und 09.45 Uhr, wurde am Wasserwerk in Rottenburg a.d. Laaber, Ortsteil Pattendorf, ein grauer 2er BMW an der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.000,- Euro. Täterhinweise werden unter der Rufnummer 08781/9414-0 von der Polizeiinspektion Rottenburg entgegen genommen.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner