Home Allgemein Eine Kneipp-Kinderinsel für Auloh!

Eine Kneipp-Kinderinsel für Auloh!

0 2216

Kurz nach 10 Uhr erfolgte der erste Spatenstich für die Kneipp-Kindertagesstätte der “Kinderinsel” im Neubaugebiet von Landshut-Auloh.

Der gemeinnützige Verein Kinderinsel e.V. wurde bereits vor Monaten als Träger ausgewählt.

Da die Tagesstätte nach den Grundsätzen von Kneipp betrieben werden soll, wich der Entwurf von den üblichen Vorgaben ab.

Das Architekturbüro Oberpriller nahm die Herausforderung gemeinsam mit dem Team der Kinderinsel an und so kann sich auch die Landesvorsitzende des Kneipp-Vereins, Stadträtin Ingeborg Pongratz, freuen, dass Ihre Unterstützungen Früchte getragen haben.

Bürgermeister Gerd Steinberger ging in seiner Ansprache darauf ein, dass die Stadt Landshut im Bereich der Kindergärten und Schulen in den vergangenen Jahren erhebliche Anstrengungen unternommen hat, die Vorgaben des Staates und der Gesellschaft (Stichwort: Mütter im Beruf) zu erfüllen. Auch dieser Bau bedeute einen Aufwand von über 1 Mio. Euro für den Haushalt der Stadt. Allerdings benötigt ein Neubaugebiet mit vielen jungen Familien selbstverständlich einen eigenen Kindergarten.

Aber und daran lies keiner der Redner und Anwesenden einen Zweifel, für die Kinder und damit die Zukunft der Stadt ist dieser Aufwand gut angelegt.

Der Vorsitzende des Vereins Kinderinsel e.V., Herr Gerd Aufleger, stellte die Besonderheiten des Konzeptes des seit Jahren erfolgreichen Trägers heraus: “…Obhut vom Säugling bis zum Schulkind.”

Mit einem engagiert vorgetragenen Lied der Kindergartenkinder schloss die feierliche Zeremonie. Bereits in einem Jahr will man sich zur Einweihung wieder an Ort und Stelle treffen.

Rudolf Schnur