Home Allgemein Eine Bürgereingabe zum LAVV: ein Kooperationsticket!

Eine Bürgereingabe zum LAVV: ein Kooperationsticket!

Hier die Bitte dieses Anliegen in die Verbandssitzung im Februar 2019 einzubringen.
Herzlichen Dank! Gerade weil die Bahn noch nicht in den LAVV eingebunden ist, muss es das Kooperationsticket wieder geben! Wenn die Bahn dann später dazu kommen sollte, was sehr wünschenswert ist, dann wird es auch ein gemeinsames Bahn- und Busticket geben, und das Kooperationsticket wird überflüssig. Da es auch im Interesse von Stadt- und Landkreis ist, dass möglichst viele Leute vom Auto auf den ÖPNV umsteigen, sollte die bisherige Regelung zum Kooperationsticket so lange fortgeführt werden, bis die Bahn Mitglied im LAVV wird. Das sollte Stadt und Land es wert sein, dies gegebenenfalls auch alleine zu tragen. Im übrigen gibt es keine regelmäßige Busverbindung von Neufahrn i.NB, Ergoldsbach, Vilsbiburg und Bruckberg nach Landshut, da es hier jeweils ein Stundentakt mit der Bahn angeboten wird. Es kann doch nicht sein, dass diese Fahrgäste darunter leiden sollen, dass die Bahn noch nicht in den LAVV integriert ist. Somit ist es dringend erforderlich, dass dieses Thema auf der Sitzung im Februar vernünftig gelöst wird!

Odo Stüttgen, wohnhaft in Neufahrn in Niederbayern

Bitte teilen