Home Allgemein ebm-papst begleitet Alexander Gerst auf seinem Weg ins All

ebm-papst begleitet Alexander Gerst auf seinem Weg ins All

ebm-papst begleitet Alexander Gerst auf seinem Weg ins All

Innovationsführer rüstet die Astronauten mit Ventilationskoffer aus
Astronauten-Ventilationskoffer
Astronauten-Ventilationskoffer
 

Mulfingen (pts009/30.05.2014/11:40) – Am Mittwoch ist der Künzelsauer Astronaut Alexander Gerst zu seinem sechsmonatigen Aufenthalt auf der internationalen Raumstation ISS gestartet. Dorthin fliegt er in einem russischen Sojus-Raumschiff, zusammen mit dem Kosmonauten Maxim Surajew und dem US-Astronauten Gregory Reid Wiseman.

Auch der Hohenloher Ventilatorspezialist ebm-papst ist mit der Mission eng verbunden und begleitet die Raumfahrer auf ihrem Weg ins All – zumindest bis zum Start. Für Alexander Gerst vielleicht ein Stück Heimat.

Genau genommen rüstet ebm-papst mit seinen Ventilatoren Ventilationskoffer aus. Kurz bevor die Raumfahrer in die Rakete stiegen, trugen sie diese mobilen Ventilationsanlagen bei sich, die über Schläuche mit dem Raumanzug verbunden sind.

Ohne Belüftung würde man es in einem hermetisch dichten Raumanzug nicht aushalten: Schweiß und die eigene Körperwärme erzeugen nach kurzer Zeit ein unerträgliches Klima, das zur Überhitzung führt. Aus diesem Grund werden die Anzüge auch bei Trainings auf der Erde mit dem Ventilationssystem belüftet, im Weltall selbst übernimmt das das Bordsystem.

Zwei Moskauer Unternehmen, die ebm-papst beliefert, produzieren die mobilen Ventilationsanlagen für die russische Raumfahrtbehörde. Das Besondere ist, dass das Gerät leicht, kompakt und handlich ist, aber trotzdem über Stunden zuverlässig funktionieren muss. Mit einer leistungsfähigen Lithium-Polymer-Batterie und einem ausgeklügelten Mikroprozessorsystem sorgt der sechs Kilo schwere Ventilationskoffer rund sechs Stunden für die Belüftung.

Über ebm-papst
Als weltweiter Innovationsführer bei Ventilatoren und Motoren mit über 15.000 unterschiedlichen Produkten bietet ebm-papst für praktisch jede Aufgabe in der Luft- und Antriebstechnik die passende Lösung. ebm-papst-Engineering-Leistungen sind in aller Welt verfügbar – die Quelle der Ingenieurskunst entspringt jedoch in Deutschland. Insgesamt finden dort über 650 Ingenieure und Techniker ideale Voraussetzungen für das intensive Arbeiten in den Bereichen Motortechnik, Elektronik und Strömungstechnik. Eine enge Zusammenarbeit zwischen den drei Standorten in Mulfingen, St. Georgen und Landshut sorgt für ein hohes Maß an Fachwissen in einer Vielzahl an Bereichen. Dazu gehören Ventilatoren, Lüftungs- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte und Heiztechnik, die Kühlung von IT- und Telekommunikationsanlagen sowie Forschung und Entwicklungsdienstleistungen für viele große Automobilmarken.http://www.ebmpapst.com