Home Allgemein DYNAMISCHE FAHRGASTINFORMATION AUSGEFALLEN — Digitale Anzeigetafeln der dynamischen Fahrgastinformation übertragen derzeit keine...

DYNAMISCHE FAHRGASTINFORMATION AUSGEFALLEN — Digitale Anzeigetafeln der dynamischen Fahrgastinformation übertragen derzeit keine Daten

Dynamische Fahrgastinformation ausgefallen

 

Die digitalen Anzeigetafeln der dynamischen Fahrgastinformation (DFI) übertragen derzeit keine Daten. Weshalb die Datenübermittlung plötzlich ausgefallen ist, steht noch nicht fest. Die Fehlersuche bei den Stadtwerken vor Ort ergab keine Ergebnisse und auch ein Neustart des Systems führte nicht zum Erfolg.

Daher sind die Stadtwerke bereits nach Weihnachten auf die Herstellerfirma der Anzeigetafeln zugegangen, die in Krefeld sitzt. Zudem wurde der Kundenservice eines weiteren Dienstleisters aus Berlin angefordert, der an der Datenschnittstelle zwischen DFI, Stadtbussen und Verkehrsbetrieb beteiligt ist. „Da bei beiden Dienstleistern die zuständigen Mitarbeiter jeweils im Weihnachtsurlaub waren, erfolgt die Fehlerbehebung nun leider verzögert“, sagt Robert Schie, Leiter des Verkehrsbetriebs. „Die Firmen wissen allerdings von dem Problem und wir setzen alles daran, dass die Reparatur so schnell wie möglich erfolgt.“

Die digitalen Anzeigetafeln der DFI wurden 2013 im Stadtgebiet installiert. Insgesamt sind sechs Haltestellen mit wichtigen Umsteigebeziehungen bzw. hochfrequentieren Plätzen damit ausgestattet: Altstadt, Bahnhof, Ländtorplatz, Maximilianstraße, Messe-Park und Sparkassen-Arena.

Der Vorteil des dynamischen Anzeigesystems: Es verschafft Fahrgästen aktuell entscheidende Informationen über die Abfahrtszeiten der Stadtbusse. Die Angaben auf den Anzeigetafeln können per Knopfdruck auch akustisch wiedergegeben werden. Das bietet insbesondere für Menschen mit Sehbehinderung eine wesentliche Erleichterung.