Home Allgemein DRINGLICHKEITSANTRAG DER CSU-FRAKTION AN DEN STADTRAT LANDSHUT

DRINGLICHKEITSANTRAG DER CSU-FRAKTION AN DEN STADTRAT LANDSHUT

0 1302

 

Lothar Reichwein

An den

Stadtrat Landshut

Rathaus

84028 Landshut

 

Landshut, den 21.10.2015

 

Dringlichkeitsantrag:

 

Der Stadtrat möge, wie folgt, beschließen: 

Bei der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 26.10.2015 (sowie auch bei  den nachfolgenden Sitzungen) soll über die derzeitige Situation von Kindern und Jugendlichen aus Asylbewerberfamilien sowie unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingskindern  in einem eigenen Tagesordnungspunkt berichtet werden.

Bezüglich des Jugendhilfehaushaltes 2016 sollen die notwendigen Kosten für den städtischen Aufwand durch Personal- und Materialaufwand oder Beteiligung an Projekten von Dritten dargelegt werden.

 

Begründung:

Durch die anhaltenden Flüchtlingsbewegungen, den neuen Einrichtungen mit steigenden Belegzahlen, sollte der Stadtrat von unserer Verwaltung immer eine aktuelle Übersicht über laufende Geschehnisse erhalten. Bildungs-, Schul- und Freizeitangebote der Stadt und der verschiedenen Vereine sollten hier vorgestellt werden. Die zu erwartende Mehrbelastungen für den Haushalt 2016 sind im Jugendhilfehaushalt zu berücksichtigen und zu beraten.

 

gez. Lothar Reichwein

 

gez. Maximilian Götzer                               gez. Wilhelm Hess

 

gez. Anke Humpeneder-Graf                    gez. Dr. Dagmar Kaindl

 

gez. Helmut Radlmeier, MdL                      gez. Gertraud Rößl

 

gez. Ludwig Zellner

 

 

 

-hjl-