Home Allgemein Dreister Einbruch in Wohnhaus – Verkehrsunfall mit Motorrad – Leichtkraftrad frisiert

Dreister Einbruch in Wohnhaus – Verkehrsunfall mit Motorrad – Leichtkraftrad frisiert

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Pressebericht vom Mittwoch, 16. September 2020

Einbruch in Wohnhaus

VILSHEIM, LKRS. LANDSHUT. Unbekannte dringen in Wohnhaus ein.

Am Dienstag, den 15.09.2020, um 12.45 Uhr stellte ein Anwohner der Amselstraße 21 fest, dass eine unbekannte Person aus der Garage kommt. Eine weitere unbekannte Person befand sich im Wohnhaus und beide Personen flüchten beim Eintreffen des Hausbesitzers über den Garten in unbekannte Richtung ohne Beute gemacht zu haben.  Zum Tatzeitpunkt befanden sich die Großeltern des Hausbesitzers schlafend im Anwesen und haben das Eindringen nicht mitbekommen.  An der Garagentüre konnten sogenannte „Gaunerzinken“ festgestellt werden, die mit Kreide dort angebracht waren. Die beiden Täter wurden als männlich, ca. 30 Jahre alt, schlank, kahlrasiert und mit dunklem Teint beschrieben. Beide Männer waren mit dunklen Jeans und T-Shirt bekleidet.  Wer sachdienliche Hinweise zu den beiden Personen oder in der Nähe abgestellten verdächtigen Fahrzeugen machen kann oder vielleicht ebenfalls „Gaunerzinken“ am Anwesen findet, wird gebeten dies bei der Polizei Vilsbiburg unter der Rufnummer 08741-9627-0 mitzuteilen.

Verkehrsunfall mit Motorrad

Kröning, LKRS. LANDSHUT. PKW Lenkerin geriet auf Gegenfahrbahn. Motorradfahrer muss ausweichen und stürzt dabei.

Am Dienstag, den 15.09.2020, um 14.10 kam es auf der Staatsstraße 2045 zwischen Kröning und Adlkofen zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten. Die Verursacherin befuhr mit dem Pkw, BMW von Adlkofen in Richtung Kröning.  Zur gleichen Zeit befuhr eine Gruppe Motorradfahrer die Staatsstraße in Richtung Adlkofen. In einer Rechtskurve kam die 27-jährige Pkw-Lenkerin aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Sie sah noch die entgegenkommenden Motorradfahrer und lenkte den Pkw wieder auf die richtige Fahrbahnseite um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein 27-Jähriger Motorradfahrer erkannte ebenfalls die Gefahr und bremste stark ab, dabei hob sich das Hinterrad der Maschine. Der Motorradfahrer verlor dabei die Kontrolle über das Motorrad und stürzte in das angrenzende Feld. Durch den Sturz wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Dieser wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Das Motorrad des Geschädigten wurde durch den Sturz beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 4000 Euro.

Leichtkraftrad frisiert

Vilsbiburg, LKRS. LANDSHUT. Durch Manipulation des Kabelbaums wurde die Motorleistung gesteigert.

Am  Dienstag, den 15.09.2020, um 13.10 kam ein 17-Jähriger Leichtkradfahrer zur hiesigen Polizeiinspektion um das Motorrad der Marke BETA wegen Fahrzeugmängel vorzuführen. Dabei wurde eine Manipulation am Leichtkraftrad festgestellt. Bereits vergangene Woche wurde der Lenker einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde die Auspuffanlage der Maschine so verändert, dass das Lautstärkeverhalten massiv beeinträchtigt wurde. Nun wurde festgestellt, dass der Kabelbaum so manipuliert wurde, dass die Leistungsbegrenzung des Motors von 15 PS aufgehoben wurde. Zum Führen der Maschine war nun mindestens eine Fahrerlaubnis der Klasse A2 nötig. Diese konnte der Lenker nicht vorweisen. Der 17-Jährige sowie der Fahrzeughalter müssen nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie der Ermächtigung zum Fahren rechnen.

Foto: Klartext.LA