Home Allgemein Dr. THOMAS LORENZ AUSGEZEICHNET — Beste Versorgung von Verletzungen an Schulter und...

Dr. THOMAS LORENZ AUSGEZEICHNET — Beste Versorgung von Verletzungen an Schulter und Ellenbogen am Krankenhaus Vilsbiburg

Beste Versorgung von Verletzungen an Schulter und Ellenbogen

Dr. Thomas Lorenz von der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie ausgezeichnet

 

Bei Problemen mit dem Schulter- oder Ellenbogengelenk gehört das Krankenhaus Vilsbiburg zu den besten Adressen: Dr. Thomas Lorenz, Leiter der Sektion Schulterchirurgie am Krankenhaus Vilsbiburg, wurde als Spezialist von Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) ausgezeichnet. Für seine jahrelange, umfangreiche und erfolgreiche Fortbildung in der Schulter- und Ellenbogenchirurgie erhielt Dr. Lorenz kürzlich das Curriculum der DVSE – das derzeit nur noch ein weiterer Arzt in Niederbayern führt.

„Die Fortbildung mit dem Schwerpunkt Schulter- und Ellenbogenchirurgie ist eine Ergänzung zur Facharztweiterbildung“, erklärt Dr. Lorenz. Ziel der Fortbildung war die Vertiefung der theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten in der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Schulter- und Ellenbogengelenks. Dr. Lorenz hat sich bereits während seiner Tätigkeit am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg eine hohe Kompetenz erworben. „Dies war der Grund, warum wir ihn ans Krankenhaus Vilsbiburg geholt haben“, sagt Dr. Marlis Flieser-Hartl, geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der LAKUMED Kliniken. „Mit seinen herausragenden Kenntnissen ergänzt er das Endoprothetikzentrum  im Bereich der Schulter-  und Ellenbogenchirurgie auf hervorragende Weise.“

Dr. Marlis Flieser-Hartl und Dr. Hermann Albersdörfer, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Vilsbiburg, gratulierten Dr. Lorenz zu dieser besonderen Auszeichnung. „Das Siegel bestätigt unseren Patienten, dass sie aufgrund des breiten Erfahrungsspektrums und der herausragenden Behandlungsqualität bei Erkrankungen des Schulter- oder Ellenbogengelenks bei Dr. Lorenz in den besten Händen sind“, so Dr. Flieser-Hartl.

Leitender Arzt Dr. Thomas Lorenz ist zusammen mit Chefarzt Dr. Hermann Albersdörfer und Privatdozent Dr. Ernst Sendtner am Gelenkzentrum des Krankenhauses Vilsbiburg tätig. Die Operateure ersetzen jährlich mehr als 700 Hüft-, Knie- oder Schultergelenke durch künstliche Gelenke. Aufgrund der langjährigen Erfahrung und der hohen Fallzahlen hat die  Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie als unabhängige Institution das Gelenkzentrum des Krankenhauses Vilsbiburg als erstes Endoprothetikzentrum in der Region ausgezeichnet und dieses Zertifikat seitdem regelmäßig ausgestellt. PD Dr. Sendtner ist von FOCUS Gesundheit empfohlener orthopädischer Chirurg im Kreis Landshut und Spezialist im Bereich der minimal-invasiven Hüftchirurgie. Zusammen bilden Chefarzt Dr. Albersdörfer, Dr. Lorenz und PD Dr. Sendtner ein einmaliges Team an Spezialisten für Gelenkserkrankungen.

 

Bildunterschrift: Dr. Marlis Flieser-Hartl, geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der LAKUMED Kliniken (li), und Chefarzt Dr. Hermann Albersdörfer (re) gratulierten Dr. Thomas Lorenz zu dieser besonderen Auszeichnung.

Bildquelle: LAKUMED Kliniken