AllgemeinDaten & FaktenKunst und KulturPopulär

Doppelveranstaltung der „LAmettas“

Fräuleinvokalensemble in der Bühne

Essenbach. Was passiert, wenn fünf zauberhafte Damen und ein wunderbarer Pianist die Bühne am Schardthof erobern? Dann ist LAmettas-Abend und das Publikum tobt. Am vergangenen Wochenende war es zuerst am Freitag die erste Show “Von Kopf bis Fuß auf Lieder eingestellt” und gleich am Samstag die neue Show “Ich will lieber Schokolade”. An zwei ausverkauften Abenden konnte das Landshuter Fräuleinvokalensemble von Erich M. Mayer so ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Die fünf Damen (Veronika Barnerßoi, Sigrid Botschek-Braun, Steffi Knerr, Sanni Mayer und Sabine Reitmeier) waren voller Spiel- und Gesangsfreude zumal die Premiere ihres neuen Programms schon 1 ½ Jahre zurück liegt und die darauffolgenden Auftritte coronabedingt alle abgesagt werden mussten. So brachte das Schicksal sie zurück an die Premierenstätte zur Bühne am Schardthof mit einer quasi zweiten Premiere und gleichzeitig einer – zumindest vorerst – Dernière. Denn die pandemischen Regelungen führen aktuell wieder zu einer erneuten Schließung von Veranstaltungsstätten und die nächsten geplanten Auftritte der Lamettas sind daher noch unsicher. Wer aber Erich M. Mayer kennt, der weiß, dass er so schnell nicht aufgibt und weiter jede Chance nutzen wird, seine verschiedenen Formationen weiter zu entwickeln und dem Publikum zu präsentieren.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner