Home Allgemein DIEB BLEIBT IM ALTKLEIDERCONTAINER STECKEN — Hochwertiges Fahrzeugzubehör entwendet — Schwerverletzter bei...

DIEB BLEIBT IM ALTKLEIDERCONTAINER STECKEN — Hochwertiges Fahrzeugzubehör entwendet — Schwerverletzter bei Betriebsunfall

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Dienstag, 13. September 2016

 

Landkreisgebiet Landshut

 

 

  1. Hochwertiges Fahrzeugzubehör entwendet

ALTDORF. Zwischen Samstag und Montag wurden von einem Parkplatz eines Gebrauchtwagenhändlers am Unterwerk 1 von insgesamt sieben Pkw, der Mittel- und Oberklasse, die Seitenembleme, sowie vier Außenspiegel entwendet. Der Gesamtschaden dürfte im mittleren vierstelligen Eurobereich liegen. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0.

 

  1. Dieb bleibt im Altkleidercontainer stecken

ESSENBACH/ALTHEIM. Am Montag, gg. 21.35 Uhr, wurden drei Osteuropäer dabei erwischt, als sie in der Ohuer Straße einen Altkleidercontainer ausräumen wollten. Einer der drei Täter blieb allerdings in dem Container stecken und musste von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die drei Täter wurden von der Polizei vorläufig festgenommen und nach Anzeigenaufnahme wieder entlassen. Die entwendeten Textilien im Wert von rund 100 Euro wurden sichergestellt. Am Container selbst entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro.

 

  1. Ein Schwerverletzter bei Betriebsunfall

ERGOLDING. Am Montag, gg. 10.30 Uhr, ereignete sich auf dem Werksgelände eines Automobilherstellers in der Meisenstraße 27 ein schwerer Betriebsunfall. Bei Wartungsarbeiten einer Gussmaschine wurden einem 20-Jährigen aus dem Landkreis Landshut vier Finger der linken Hand zerquetscht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann momentan ein Fremdverschulden oder ein Verstoß gegen den Arbeitsschutz ausgeschlossen werden. Weitere Ermittlungen durch das Gewerbeaufsichtsamt erfolgen. Der Arbeiter wurde in ein Landshuter Krankenhaus verbracht und dort operiert.

 

 

 

-hjl-