Home Allgemein “DIE FÖRDERER” BEI BEZIRKSTAGSPRÄSIDENT DR. OLAF HEINRICH – Erster Vorsitzender Stefan Feigel...

“DIE FÖRDERER” BEI BEZIRKSTAGSPRÄSIDENT DR. OLAF HEINRICH – Erster Vorsitzender Stefan Feigel in der Bezirkshauptverwaltung in Landshut

Bildtext: Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (li.) und Stefan Feigel, erster Vorsitzender des Vereins „Die Förderer“

 

Vorsitzender des Vereins „Die Förderer“ bei Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich empfing kürzlich Stefan Feigel, den ersten Vorsitzenden von „Die Förderer e. V.“, in der Bezirkshauptverwaltung in Landshut

 

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist die Durchführung der „Landshuter Hochzeit 1475“ – außerdem engagiert er sich für den Erhalt des kunsthistorischen Stadtbildes. Vergangenes Frühjahr wurde das Fest in das bundesweite Verzeichnis „Immaterielles Kulturerbe“ der UNESCO eingetragen. Der Architekt Stefan Feigel übernahm einige Monate später den Staffelstab vom langjährigen ersten Vorsitzenden der Förderer Dr. Ernst Pöschl.

Nicht zuletzt durch ihre überregionale Bedeutung ist die Landshuter Hochzeit von Interesse für den Bezirk Niederbayern. Er setzt sich im Rahmen der Kultur- und Heimatpflege für die Bewahrung niederbayerischer Kultur ein – von Baudenkmälern über die angewandte Volkskunde bis hin zur Musik, bildenden und darstellenden Kunst. „Die Landshuter Hochzeit ist nicht nur für Landshut und Umgebung identitätsstiftend, sondern auch für ganz Niederbayern. Während der Festspiele wird mittelalterliche Geschichte mit großer Liebe zum Detail dargestellt und tatsächlich gelebt. Diese Authentizität trägt dazu bei, dass das Fest bereits seit geraumer Zeit eine internationale touristische Attraktion darstellt und somit auch ein Wirtschaftsfaktor für die Region ist“, so Bezirkstagspräsident Dr. Heinrich. Mit 2.500 Mitwirkenden ist die Landshuter Hochzeit eines der größten historischen Feste Europas.

Der Förderer-Vorsitzende Feigel erläuterte im Gespräch mit dem Bezirkstagspräsidenten die aufwändige Organisation der Veranstaltung im Vier-Jahres-Turnus und Pläne für die nähere Zukunft. Um die Wartezeit bis zur nächsten „LaHo“ 2021 zu verkürzen, wird derzeit unter dem Titel „Herzog Georg hält Hof“ ein Fest auf der Burg Trausnitz inszeniert. Vom 4. bis 6. Juli dieses Jahres werden 500 Mitwirkende aus 30 unterschiedlichen Gruppen das Flair der Landshuter Hochzeit auf das Gelände der Burg zaubern. Neben Darbietungen von Komödianten, Gauklern und Jongleuren wird es Konzerte beispielsweise von Ad Libitum, der Landshuter Hofkapelle, dem Chor der Reisigen und der Joculatores geben.

 

– sb –

 

Foto: Bezirk Niederbayern/Bäter