Home Allgemein Die Baustelle an der Breslauer Straße – eine Realsatire!

Die Baustelle an der Breslauer Straße – eine Realsatire!

Ein Lichtmast steht freigegraben und mehr schlecht als recht mit einem Zurrgurt an der daneben stehenden Bautafel gesichert an der Baustelle der Stadt Landshut an der Breslauer Straße / Marschallsteg.

Damit nicht genug: Auf der Bautafel steht der Name der Firma, die das zu verantworten hat und darunter der Name des zuständigen

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators (SiGeKo)

Zur Information: 
Der SiGeKo übernimmt in der Planungsphase des Bauvorhabens wichtige Aufgaben. So ist er dafür zuständig, mögliche Sicherheits- und Gesundheitsrisiken auf der Baustelle zu identifizieren und entsprechende Maßnahmen zur Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten zu entwickeln.

Foto: K.W.