Home Allgemein Das Insektenhotel zwischen den beiden Fußballplätzen des TSV Landshut-Auloh

Das Insektenhotel zwischen den beiden Fußballplätzen des TSV Landshut-Auloh

Reger Betrieb herrscht derzeit rund um das im Herbst letzten Jahres aufgestellte Insektenhotel. Dieses „Hotel“ entstand auf Initiative von Rainer Hahn in Zusammenarbeit mit Bernhard Schmid – beides Kicker der AH des TSV Landshut-Auloh. Unterstützt wurde das Projekt von Hans Schmid (Aufbau) und der Naturschutzbehörde der Stadt Landshut. Die Befüllung mit dem passenden Material übernahm Bernhard Schmid.

Die ersten Gespräche dazu gab es zwischen Rainer Hahn und Bernhard Schmid, die sich schon lange Jahre als Kicker des gemeinnützigen Fußballprojekts „FC Sternstunden“ kennen. Rainer Hahn lebt seit einigen Jahren in Landshut und engagiert sich seit über 20 Jahren bei gemeinnützigen Umweltprojekten – u.a. als Generalsekretär / CEO des „Global United FC“ – zusammen mit vielen weltbekannten Fußballstars. Mit Partnern, wie z.B. der Fa. Sehlhoff Ingenieure Landshut/Vilsbiburg konnten in Bayern und Baden-Württemberg bisher gut 40 Moor-, Bienen- und Insektenschutzprojekte verwirklicht werden.
Der TSV freut sich, dass sich Rainer Hahn mit dieser tollen Idee derart im Verein engagiert und bedankt sich bei den Mitgliedern der AH für die Realisierung.

Unter dem Insektenhotel wird künftig nicht gemäht, so dass die Tierchen auch eine wunderschöne Blumenwiese nutzen können.

Was ist der Global United FC?
(Quelle: www.globalunitedfc.com) Global United FC ist ein internationaler, in Deutschland registrierter, gemeinnütziger Verein, der sich den Schutz des Klimas und der Umwelt durch Erhöhung der Aufmerksamkeit zu diesen Themen zur Aufgabe gemacht hat. Hierfür stellen sich die weit über 500 namhaften – ehemaligen und teils noch aktiven– Fußballprofis, Fußballtrainer und auch Fußballschiedsrichter aus der ganzen Welt für Benefizspiele, Aktionswochen und Einzelprojekte an extremen, gefährdeten oder ungewöhnlichen Orten zur Verfügung. Mittlerweile haben sich weitere Persönlichkeiten aus Medien, Entertainment und Wirtschaft haben unserem Motto „We love football. We love our planet“ angeschlossen.

Das „Acting Board“ besteht aus dem Gründer und Vereinsvorstand Lutz Pfannenstiel, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats Fredi Bobic und dem operativ verantwortlichen Generalsekretär Rainer Hahn. Zur weiteren Projektumsetzung der Aktivitäten in Afrika wurde 2018 die Global United FC Foundation NPC mit Sitz in Johannesburg gegründet.Die Idee zu Global United FC hatte 2009 Lutz Pfannenstiel. Nach den ersten erfolgreichen Projekten wurde 2011 dann der e.V. ins Leben gerufen.

Foto: TSV Landshut-Auloh