Home Allgemein DARMKREBS – Wie vorbeugen oder richtig behandeln? — Vortrag der vhs Vilsbiburg...

DARMKREBS – Wie vorbeugen oder richtig behandeln? — Vortrag der vhs Vilsbiburg und der LAKUMED Kliniken

Veranstaltungshinweis

 

Darmkrebs – Wie vorbeugen oder richtig behandeln?

Vortrag im Gesundheitsforum der vhs Vilsbiburg und der LAKUMED Kliniken am 27. September

 

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Glücklicherweise hat die moderne Medizin in der Behandlung von Darmkrebserkrankungen in den vergangenen Jahren große Fortschritte erzielt – besonders in der vorsorglichen Therapie mit wachstumshemmenden Substanzen nach einer erfolgreichen Operation und bei der Behandlung von Patienten, bei denen es zu Metastasierungen gekommen ist.

 

Im Rahmen des Gesundheitsforums, das in Zusammenarbeit zwischen der vhs Vilsbiburg und den LAKUMED Kliniken stattfindet, spricht Dr. Ursula Vehling-Kaiser von der Hämatologisch-Onkologischen Praxis mit Tagesklinik am 27. September ab 19 Uhr über Möglichkeiten, Darmkrebs zu verhindern. Außerdem stellt sie moderne Therapieverfahren beim metastasierten Darmkrebs vor – in diesem Zusammenhang kommen neben der Chemotherapie vor allem Antikörper-Therapien und Medikamente, die die Einsprossung von Gefäßen in den Tumor hemmen, zum Tragen.

 

Der Vortrag „Darmkrebs: Wie kann ich eine Erkrankung verhindern? Welche modernen Behandlungsmöglichkeiten gibt es?“ beginnt am Mittwoch, 27. September 2017 um 19 Uhr im Städtischen Veranstaltungssaal der VHS Vilsbiburg am Stadtplatz 30. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Bildunterschrift: Dr. Ursula Vehling-Kaiser spricht am 27. September 2017 ab 19 Uhr im Rahmen des Gesundheitsforums über das Vorbeugen und Behandeln von Darmkrebs.