Home Allgemein DANK UND ANERKENNUNG “MADE IN SCOTLAND” — Partnerschaftsverein Landshut-Elgin überraschte OB Hans...

DANK UND ANERKENNUNG “MADE IN SCOTLAND” — Partnerschaftsverein Landshut-Elgin überraschte OB Hans Rampf

Dank und Anerkennung „Made in Scotland”

„Wir möchten Danke sagen” – mit diesen Worten und einem besonderen Geschenk „Made in Scotland” im Gepäck überraschte jüngst die Vereinsspitze des Partnerschaftsvereins Landshut-Elgin Oberbürgermeister Hans Rampf. „Sie haben stets viel Wert auf unsere Partnerschaft gelegt und hatten immer ein offenes Ohr für uns!”, sprach der Erste Vorsitzende Martin Jackermeier und Ehrenvorstand Harald Bauer im Namen aller Mitglieder Rampf seinen großen Dank aus. Der Rathauschef, der im August anlässlich des 60-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums – erstmals in seiner zwölfjährigen Amtszeit – die Gelegenheit hatte, in die 2000 Kilometer entfernte schottische Partnerstadt zu reisen, erinnert sich stets gerne an diesen Besuch. Besonders von der „schönen Landschaft und der herzlichen Aufnahme der Elginer” zeigte sich der Oberbürgermeister beeindruckt: „Die gegenseitige Zuneigung und familiäre Atmosphäre der Mitglieder untereinander war deutlich zu spüren.” Dass sich Rampf laut eigenen Aussagen durchaus vorstellen könne, privat erneut dorthin zu reisen, freute die Partnerschaftsmitglieder sichtlich. Als Dank für seine Unterstützung und als kleine Erinnerung an seine Reise in die „Malt Whisky Country”, das Land des Whiskys, haben sich die Mitglieder für den scheidenden Oberbürgermeister eine traditionell schottische Überraschung mit einem Hauch bayerischer Heimat einfallen lassen: Einen „Glenfiddich IPA” (Indian Pale Ale) – der erste Single Malt Scotch Whisky, der abschließend in IPA-Craft Beer-Fässern gereift ist, quasi ein Whisky mit intensivem Hopfenaroma. Der Oberbürgermeister bedankte sich für diese exklusive Rarität und rühmte den Partnerschaftsverein samt Vorstand und Mitglieder für ihren „hervorragenden Einsatz”: Elgin und Landshut verbinde eine „jahrzehntelange ehrliche und intensive Freundschaft, was ausschließlich Ihrem herausragenden Engagement zu verdanken ist”.

Foto: Stadt Landshut

Bildunterschrift:

Oberbürgermeister Hans Rampf (Dritter von links) und der stellvertretende Leiter des Referates 1 sowie Partnerschaftsbeauftragter, Walter Blaschke (links), freuen sich über das „Dankeschön für die jahrelange Unterstützung rund um die Belange des Partnerschaftsvereins Landshut-Elgin” von (Zweiter von links) dem Ersten Vorsitzenden Martin Jackermeier, seinem Vorgänger und Ehrenvorstand Harald Bauer (Dritter von rechts), Schriftführer Elemér Dobray (Zweiter von rechts) und dem Zweiten Vorsitzenden Marcus Rudek.

 

SIMILAR ARTICLES