Home Allgemein CSU LANDSHUT-BERG UND TREUE BAYERN IM AUSTAUSCH — Die Hofberger Schützen haben...

CSU LANDSHUT-BERG UND TREUE BAYERN IM AUSTAUSCH — Die Hofberger Schützen haben keine Nachwuchssorgen

CSU Landshut-Berg und Treue Bayern im Austausch

 

Kürzlich nahm der 1. Schützenmeister der Schützengesellschaft der Treuen Bayern, Konrad Ziegler, auf Einladung des Ortsvorsitzenden Dr. Stefan Schäck an einer Vorstandssitzung der Hofberg-CSU teil. Zusammen zählen der CSU-Ortsverband und die Schützen etwa 300 Mitglieder und repräsentieren somit einen großen Bevölkerungsteil am Hofberg. Die bayerischen Schützen betreiben, so Schäck, Kultur- und Brauchtumspflege und stellen eine wichtige identitätsstiftende Organisation unserer Heimat dar. Die Schützen hätten in der heutigen Zeit auch einen pädagogischen Auftrag, führte Ziegler aus. Konzentrations-vermögen, Ordnungssinn und Zusammenhalt würden jungen Mitgliedern bei den Schützen vermittelt.

 

Die Hofberger Schützen haben keine Nachwuchssorgen, was nicht für alle Hofberger Traditionsvereine gelte. Der langfristige Erhalt des Schützenheims auf der Weickmannshöhe ist Ziegler aber ein besonderes Anliegen. Schon manch andere Schützengesellschaft hätte ihren Standort in attraktiver Wohngegend in der Vergangenheit aufgegeben. Bei derartigen Vorgängen oder auch bei waffenrechtlichen Fragen zum Schießbetrieb zeige sich, dass die Schützen auch eine breite politische Unterstützung brauchen, weshalb ein regelmäßiger Austausch vereinbart wurde. So folgen die CSU-Vorstandsmitglieder gerne einer Einladung zu einem Gastschießen bei den Treuen Bayern.