Home Allgemein CSU FRAKTION STELLT DRINGLICHKEITSANTRAG — Maßnahmen zur Nutzung des Eisstadions

CSU FRAKTION STELLT DRINGLICHKEITSANTRAG — Maßnahmen zur Nutzung des Eisstadions

Die Mitglieder der CSU-Stadtratsfraktion: Dr. Max Fendl, Maximilian Götzer, Wilhelm Hess, Manfred Hölzlein, Anke Humpeneder-Graf, Dr. Dagmar Kaindl, Ingeborg Pongratz, Helmut Radlmeier, MdL, Lothar Reichwein, Gertraud Rößl, Rudolf Schnur, Gaby Sultanow, Philipp Wetzstein, Ludwig Zellner

Rathaus, 84026 Landshut, 24.01.2017

 

CSU Fraktion Landshut 84028 Landshut Rathaus

An den

Stadtrat der

Stadt Landshut

DRINGLICHKEITSANTRAG

zum Bausenat 27.01.2017

Nichtöffentlicher Teil

Welche Maßnahmen sind unaufschiebbar erforderlich um die Nutzung des Eisstadions (z. B. Spiel- und Trainingsbetrieb, Hockeybetrieb von Freizeitmannschaften, Publikumslauf – auch Schulen -, Kunsteislauf, Eisstockschießen) unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften aufrecht zu erhalten?

Rudolf Schnur

Fraktionsvorsitzender