Home Allgemein CSU-FRAKTION FREUT SICH ÜBER FÖRDERZUSAGE — Beharrlicher Einsatz zahlt sich aus

CSU-FRAKTION FREUT SICH ÜBER FÖRDERZUSAGE — Beharrlicher Einsatz zahlt sich aus

 

PRESSEMITTEILUNG:

Beharrlicher Einsatz, der sich auszahlt

CSU-Fraktion freut sich über Förderzusage

In Sachen Stadttheater sieht sich die CSU-Fraktion in ihrem Kurs bestätigt. Schon seit Langem setzt sie sich für das Theater ein. Die nun erfolgte Zusage des Freistaats, die Kosten der Sanierung des Bernlochners zu 75 Prozent zu übernehmen, ist daher ein großer Erfolg für Landshut.

Die Stadtratsfraktion der CSU begrüßt die hohe Förderung der Bernlochner-Sanierung durch den Freistaat außerordentlich. Damit sei ein entscheidender Schritt für eine zügige Wiederkehr des Theaters an seinen angestammten Platz vollzogen. Bereits Anfang Oktober letzten Jahres hatte die CSU mit einem Antrag des Fraktionsvorsitzenden Rudolf Schnur im Namen der Fraktion gefordert, dass „alle Möglichkeiten der Erlangung von Fördermitteln…darzulegen“ sind.

Die 75-prozentige Förderung sei der Abschluss einer langen Kette an konsequentem Einsatz für den Theaterstandort Landshut, so die CSU-Fraktion. OB, Verwaltung und Mandatsträger hätten gute Vorarbeit geleistet: Ein beharrlicher Einsatz, der sich nun ausgezahlt habe. Die Förderzusage stellt aus Sicht der CSU einen weiteren Höhepunkt einer ganzen Reihe von Zusagen durch den Freistaat dar. In den letzten Monaten wurde Landshut beispielsweise mit neuen Studiengängen und Gebäuden für die Landshuter Hochschule, dem Zuschlag für ein digitales Gründerzentrum und 54 Millionen für den Neubau der Bettenhäuser des Klinikums sowie sechs Millionen Euro für Sanierungsmaßnahmen in der Landshuter Stadtresidenz bedacht.

Als nächstes müsse ein schlüssiges Konzept für die Sanierung und die rasche Wiedereröffnung des Stadttheaters im Bernlochner ganz oben auf der Agenda stehen. Hier freut es die CSU, dass nun auch andere Gruppierungen ihre Forderungen aufgreifen. Denn bereits nach dem Abschluss des notariellen Vertrages und dem damit endgültigen Erwerb des Bernlochner-Areals hatte die CSUFraktion schon Anfang März in einem Antrag einen Beschluss über das weitere Vorgehen mit einem konkreten Zeithorizont gefordert.

-hjl-