Home Allgemein CSU-Fraktion besuchte Feuerwache Wolfgangssiedlung

CSU-Fraktion besuchte Feuerwache Wolfgangssiedlung

Die CSU-Fraktion hat sich im Vorfeld der nächste Woche stattfindenden Haushaltsberatungen die Feuerwache des Löschzuges 7 in der Wolfgangssiedlung angesehen und besichtigte damit eine der Feuerwachen, bei der akuter Handlungsbedarf gegeben ist. Seit Jahren ist die Unterbringung des Löschzuges weder zeitgemäß ausgestattet, noch erfüllt sie den tatsächliche Platzbedarf. Seit Jahren setzt sich die Stadtratsfraktion der CSU, insbesondere die ehemalige Verwaltungsbeirätin für die Feuerwehr, Frau Dr. Anna-Maria Moratscheck, für einen angemessenen Neubau ein. Ihr Nachfolger in dieser Funktion, Stadtrat Rudolf Schnur, der sich ebenso für einen bald möglichen Neubau einsetzt, besichtigte gemeinsam mit der Fraktion das bisherige Wachgebäude und gab den Mitgliedern seiner Fraktion die Möglichkeit durch Zugführer Gerhard Koglin die Aufgaben und Probleme des Löschzuges kennenzulernen. Erfreut waren alle Teilnehmer darüber, dass kürzlich im Bausenat die mit den Betroffenen abgestimmte Planung für den Neubau an der Oberndorfer Straße vorgestellt werden konnte. Wenn alles gut geht, wird im kommenden Sommer der erste Spatenstich erfolgen. Für die ausnahmslos ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleute ein Lichtblick, auf den sie schon lange warten. Die Dringlichkeit stellte sich den Stadträten vor Ort eindrucksvoll dar. Die CSU-Fraktion verabschiedete sich mit dem tief empfundenen Dank an den Löschzug 7 für die bisherigen Einsätze.