Home Allgemein CSU ARTH FEIERT 45-JÄHRIGES BESTEHEN — MdL Markus Blume als Festredner

CSU ARTH FEIERT 45-JÄHRIGES BESTEHEN — MdL Markus Blume als Festredner

Weiß-Blaues Paradies

CSU Arth feiert 45-jähriges Bestehen

 

Arth. Auf stolze 45 Jahre kann die CSU Arth in diesem Jahr zurückblicken. Sein Jubiläum feierte der Ortsverband mit zahlreichen Ehrengästen. Festredner des Abends war Landtagsabgeordneter Markus Blume, stellvertretender Generalsekretär der CSU und Vorsitzender der Grundsatzkommission der Partei.

 

Der Einladung zur 45-Jahr-Feier folgten neben Blume zahlreiche Ehrengäste und Parteifreunde. So konnte Ortsvorsitzender Josef Fürst Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden der CSU Florian Oßner, Stimmkreisabgeordneten Helmut Radlmeier, Landtagsabgeordneten Florian Hölzl, Bezirksrätin Martina Hammerl und den Landesvorsitzenden des Arbeitskreises Migration und Integration Ozan Iyibas sowie weitere Gäste aus den Gemeinden und Parteigliederungen im Landkreis begrüßen.

 

Fürst blickte in einem kurzweiligen Vortrag auf die vergangenen 45 Jahre des Verbandes zurück. Der Ortsvorsitzende würdigte dabei die großen Verdienste seiner Vorgänger. „Siegfried Stanglmayr, Georg Vilser und Reinhard Seelige haben die CSU Arth zu dem gemacht, was sie heute ist – ein lebendiger Ortsverband. Wir bringen uns in der Gemeinde ein. Wir haben Ruhebänke aufgestellt, Ferienprogramme durchgeführt und unser Wattturnier ist schon fast legendär“, führte Fürst aus. Die CSU Arth zeichne das Miteinander aus, ob innerhalb des Verbandes oder mit anderen Vereinen und Parteien.

 

Auf dieses Miteinander ging auch Furths Bürgermeister Andreas Horsche ein. In seinem Grußwort sprach Horsche dem CSU-Ortsverband ein „herzliches Dankeschön“ aus. Ihn freue die gute Zusammenarbeit, durch die man miteinander die Gemeinde entwickeln könne – „auf viele weitere Jahre“.

 

Dem Lob schloss sich Florian Oßner, Heimatabgeordneter für die Region Landshut-Kelheim und Kreisvorsitzender der CSU im Landkreis, an. „Wir wären um vieles ärmer, wenn wir die CSU Arth nicht hätten“, so Oßner. Die Ehrlichkeit, die Offenheit und das starke Engagement des Ortsverbandes seien viel wert, betonte der Kreisvorsitzende. Gerade hinsichtlich der Mitgliederwerbung sei der Verband im Landkreis ungeschlagen, lobte Oßner.

 

Eine „Erfolgsgeschichte“ sei die Geschichte der CSU Arth, meinte Festredner Markus Blume anerkennend. Der stellvertretende Generalsekretär der CSU war gekommen, um dem Ortsverband im Namen der CSU zu seinem Jubiläum zu gratulieren. Menschen, wie die Mitglieder und Verantwortlichen der CSU Arth, würden die CSU zu einer echten Volkspartei und damit so erfolgreich machen. „Hier wird ‚Näher am Menschen‘, das Motto der CSU, gelebt“, so Blume. Als „Erfolgsgeheimnis“ der Arther CSU machte Blume das Engagement, den Zusammenhalt und die Mannschaft an der Spitze aus.

 

Die CSU Arth stehe damit symbolisch für den Erfolg Bayern. Der Freistaat sei nach den Worten von Ministerpräsident Hort Seehofer die „Vorstufe zum Paradies“. Man könne sich durchaus fragen, wo denn das weiß-blaue Paradies liege. „Vielleicht hier in Arth“, wie Blume festhielt. Denn Niederbayern sei nicht mehr nur eine Aufsteigerregion, sondern schon Premiumregion. Mehr noch: „Die Zukunft liegt in diesem wunderbaren Landstrich“, sagte Blume.

 

Damit das so bleibe, müsse man hart arbeiten. Um Bayern und Deutschland herum habe sich vieles geändert. Stabilität, Sicherheit und Wohlstand seien nicht mehr selbstverständlich. „Jede Krise findet auch immer den Weg zu uns. Deshalb steht die Politik in der Verantwortung, aktiv für Stabilität zu sorgen. Die CSU will Sicherheit und Wohlstand für alle, darauf können Sie sich verlassen“, unterstrich Blume mit Blick auf die Bundestagswahl im September.

 

Bildunterschrift: Die CSU Arth um CSU-Ortsvorsitzenden Josef Fürst (5.v.l.) und seinen Stellvertretern feierte mit Kreisvorsitzendem Florian Oßner (4.v.l.), den Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier (2.v.r.) und Florian Hölzl (2.v.l.), Bezirksrätin Martina Hammerl (r.) und dem Ehrengast des Abends, dem stellvertretenden Generalsekretär der CSU Markus Blume, das 45-jährige Jubiläum des Ortsverbandes.