AllgemeinDaten & FaktenKunst und KulturPolitikPopulärSozialesTermineWerbung

Christkindlmarkt-Stände in der Innenstadt

Aufgrund des coronabedingten bayernweiten Weihnachtsmarkt-Verbots und der damit verbundenen Absage des Landshuter Christkindlmarkts ermöglicht die Stadt Landshut vorerst im Zeitraum von 1. bis 23. Dezember an verschiedenen Standorten in der Innenstadt (Ländtor und Altstadt in Höhe H&M) ein Verkaufs- und Verzehrangebot – freilich unter Einhaltung der infektionsschutzrechtlichen Rahmenbedingungen. Mit dieser coronakonformen Alternative möchte die Stadt Landshut vor allem die Christkindlmarkt-Beschicker unterstützen.
Wo und wann die einzelnen Händler mit ihren Waren zu finden sind: Im Bereich des Ländtors stehen von 1. bis 11. Dezember die Geschäftsbetreiber „Scheidacher“ (Crepes), „Rottmeier“ (Imbiss) sowie „Heppenheimer“ (Süßwaren); im selben Zeitraum können in der Altstadt die Verkaufsstände „Krammer“ (Nacken-/Wärmekissen), „Stey“ (Schaffellprodukte) und „Holzner“ (Kopfbedeckungen, Mützen) besucht werden.
Von 13. bis 23. Dezember sind im Umfeld des Ländtors anzutreffen: „Bischof“ (Crepes und Weihnachtsdeko), „Buchner“ (Imbiss), „Heppenheimer“ (Süßwaren), „Ortner“ (Weihnachtsdeko). Am Standort Altstadt stehen: „Kooß“ (Lederwaren), „Neigert“ (Baumstriezel), „Zinnecker“ (Strumpfwaren) und „Buchners Zuckermäuse“ (Süßwaren).
Es wird darauf hingewiesen, dass es keinen Ausschank von alkoholhaltigen Getränken gibt.
Einen Lageplan mit Informationen zum genauen Standort der jeweiligen Stände gibt es auf der Internetseite der Stadt unter www.landshut.de/christkindlmarkt sowie auf den Social Media-Kanälen der Stadt Landshut (Facebook, Instagram).

Standl_vom_0112_bis_1112_in_der_Altstadt

Standl_vom_1312_bis_2312_in_der_Altstadt

Standl_vom_0112_bis_1112_am_Laendtorplatz

Standl_vom_1312_bis_2312_am_Laendtorplatz

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner