Home Bürgerbriefe Bürgerbrief zur Pressemitteilung der Initiative PRO B 15neu

Bürgerbrief zur Pressemitteilung der Initiative PRO B 15neu

0 1604

Liebe Redaktion von Klartext in Landshut,

Schade, dass Sie nicht an der Podiumsdiskussion in Oberbergkirchen teilgenommen haben. Um so mehr verwundert Ihre Berichterstattung.

In der Podiumsdiskussion ging es insbesondere um sachliche Beiträge.

Die Initiative Pro B 15 neu hat weder zu sachlichen Beiträgen Stellung genommen, noch in irgendeiner Weise dazu beigetragen, eine Lösung zu finden. Vielmehr zeigten sich die Diskussionsteilnehmer aggressiv, uneinsichtig und starrsinnig.

Im Laufe der Veranstaltung haben sich die Befürworter der B 15 n incl. der IHK demontiert.

Es war höchst blamabel und Argumente für die B 15 neu, im Sinne einer 4-spurigen Autobahn sind ausblieben.

Bis unter der Gürtellinie wurden Teilnehmer beleidigt und bevor man einer Landtagsabgeordneten rät demnächst auf einem Esel nach München zu reiten, ist wohl genug besagt. Peinlichst.

Es wäre sehr schön, wenn Sie seitens der Redaktion demnächst dabei wären, bevor weitere einseitige Berichterstattung erfolgt.

Vielen Dank für die Veröffentlichung meines Beitrags,

Freundliche Grüße
Winja Kühn

 

Anmerkung der Redaktion:

 

Sehr geehrte Frau Kühn,

 
wir haben keinen eigenen Bericht veröffentlicht, sondern die Pressemitteilung der Initiative PRO B 15neu. Quasi als Leserbrief, der bei uns “Bürgerbrief” heißt.
 
Gerne können Sie oder die übrigen Gegner der B 15neu ebenfalls eine Pressemitteilung oder einen Bürgerbrief einbringen.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Redaktion Klartext.LA