Home Allgemein BRIEFWAHL WIRD IM LANDKREIS LANDSHUT IMMER BELIEBTER

BRIEFWAHL WIRD IM LANDKREIS LANDSHUT IMMER BELIEBTER

Briefwahl weiter im Trend

Immer mehr Bürger wählen zuhause

 

Die Briefwahl wird auch im Landkreis Landshut immer beliebter: „In vielen Gemeinden haben bereits über ein Drittel der Bürgerinnen und Bürger die Briefwahl beantragt, manche Kommunen rechnen zuletzt sogar mit einem Anteil von etwa 50 Prozent“, erklärt Karin Bartsch, Kreiswahlleiterin im Landkreis Landshut im Vorfeld der Kommunalwahlen am Sonntag kommender Woche.

Da sich alleine für den Kreistag 623 Personen auf elf Listen zur Wahl stellen, hat der Stimmzettel die Rekordmaße von 1,30 Meter Breite auf 80 Zentimetern Höhe erreicht. „Deshalb ist es nachvollziehbar, dass es viele bevorzugen, in Ruhe zuhause zu wählen, als ihre 70 Stimmen in der Wahlkabine abzugeben“, so Bartsch weiter.

Um das komplizierte Wahlsystem des Kumulierens und Panaschierens zu üben und zu überprüfen, ob die Wahlentscheidung auch gültig ist, bietet das Landratsamt weiter auf seiner Homepage (www.landkreis-landshut.de) den „Probestimmzettel“ an. „Wir haben bereits viel positive Rückmeldung für diesen Service erhalten. Ich kann jedem nur empfehlen, sich vorab bereits informieren und etwas zu üben – insbesondere auch für die Erstwähler ist dieser Probestimmzettel ein sehr hilfreiches Instrument“, meint die Kreiswahlleiterin abschließend.

 

Foto: Landkreis Landshut