Home Allgemein Blanke Zerstörungswut

Blanke Zerstörungswut

Bereits zum dritten Mal wurde ein Plakat der Befürworter der B15neu mutwillig zerstört. Es hing bis vor wenigen Tagen noch unversehrt an einem Zaun Ecke Siemensstraße Konrad-Adenauer- Straße. Die Schnittspuren eines scharfen Messers oder einer Schere sind deutlich zu erkennen.

Ungeachtet der Gefahren für Rad- oder Autofahrer ließen die  Vandalen ihrer Zerstörungswut freien Lauf.  Leicht hätten durch herumflatternde Bannerteile schwere Unfälle provoziert werden können.

Bereits letztes Weihnachten und heuer an Ostern wurden jeweils ein PRO B15neu– Banner an der Konrad-Adenauer- Straße, nähe Alte Regensburger Straße zerschnitten. Wir haben Anzeige erstattet. Der Schaden liegt inzwischen im mittleren dreistelligen Bereich.

Wer hier so heimtückisch und feige agiert  und seine Aggressionen an unserem Plakat auslässt wissen wir nicht, aber dass es immer die PRO B15neu-Plakate sind, lässt schon bestimmte Vermutungen zu.

J. Huber

IMG_0135 IMG_0137