Home Allgemein Besser als der Branchendurchschnitt

Besser als der Branchendurchschnitt

Stadtwerke erhalten erneut Zertifikat „Kundenfreundliche Rechnung“

Überdurchschnittlich gut mit Note 2,0: Die Stadtwerke Landshut haben die Darstellung und den inhaltlichen Aufbau der kürzlich versandten Jahresverbrauchsabrechnungen erneut durch ein unabhängiges Institut prüfen lassen. Das Ergebnis: Die Stadtwerke stellen ihre Strom- und Gasrechnungen übersichtlicher und verständlicher dar, als es in der Branche üblich ist.

Die Zertifizierungsnote des Deutschen Instituts für Energietransparenz (DIFET) setzt sich aus Urteilen von Experten aus der Energie- und Marketingbranche sowie einer Testgruppe aus Energieverbrauchern zusammen. Mit dem Ergebnis der Note 2,0 liegen die Stadtwerke Landshut über dem Branchendurchschnitt, der bei den Stromrechnungen bei 3,0 und bei den Erdgasrechnungen bei 3,2 liegt.

Die Aufgabe einer kundenfreundlichen Rechnung ist für die Energieversorger vor dem Hintergrund der vielen Preisbestandteile und der zahlreichen gesetzlichen Vorgaben für die Rechnungsinhalte jedes Jahr eine neue Herausforderung. Auch für die Rechnung 2014 mussten sich die Stadtwerke für weitere geforderte Bestandteile in der Darstellung wieder etwas einfallen lassen. Obwohl die vielen vorgeschriebenen Angaben bei den Kunden für mehr Transparenz sorgen sollen, ist die Praxis der Abrechnung für viele nicht immer nachvollziehbar. „Deswegen freut es mich, dass wir auch für 2014 wieder das Zertifikat bekommen haben und eine überdurchschnittlich gute Note erhalten haben“, sagt Werkleiter Armin Bardelle.

„Aus den Rückmeldungen unserer Kunden und durch die Anregungen aus dem Zertifizierungsreport über den Vergleich mit anderen Unternehmen erkennen wir, was wir für die nächste Jahresabrechnung noch besser machen können“, fügt Bardelle hinzu. Eine Anregung des Instituts lautete zum Beispiel, die Umlagen in der Online-Rechnungserklärung auf der Homepage noch detaillierter zu erklären.

Die eingereichten Muster-Rechnungen wurden in verschiedenen Rubriken bewertet. Dazu zählen beispielsweise die Segmente Erscheinungsbild, Preisbestandteile oder die Darstellung der Information, aus welchen Erzeugungsquellen der Strom in Landshut stammt und wie er sich zusammensetzt.

 

Bild: Gute Noten für die Stadtwerke-Rechnungen.