Home Allgemein Besondere Sorgfalt im Umgang mit Scheibenwischern im Winter

Besondere Sorgfalt im Umgang mit Scheibenwischern im Winter

Scheibenwischer im Winter regelmäßig prüfen

Defekte Scheibenwischer können im Winter schnell zum Verhängnis werden. Dunkle Lichtverhältnisse und Schneefall verringern die Sicht beim Autofahren enorm, weshalb intakte Scheibenwischer besonders in den kalten Monaten von großer Bedeutung sind.

Wer keine Garage besitzt und das Auto daher in der Nacht auf der Straße steht, sollte seine Scheibenwischer unbedingt vor der Eiseskälte schützen. Ansonsten kann es schnell passieren, dass die feinen Gummilippen der Scheibenwischer am Eis festkleben und dadurch Schaden nehmen.

Im Idealfall werden Frontscheibenabdeckungen mit Alufolie genutzt, die auf die Windschutzscheibe gelegt und anschließend in der Tür eingeklemmt werden. Alternativ werden auch Prospekthüllen verwendet, die unter die Wischer gelegt werden, oder Scheibenwischerüberzieher. Notfalls können die Wischer auch einfach hochgeklappt werden, um Vereisungen an der Windschutzscheibe zu verhindern. Sind die Scheibenwischer Ihres Autos bereits älter und sind Sie daher auf der Suche nach neuen, können Sie Wischerblätter bei der Autoersatzteile.de Webseite finden.

Regelmäßiges Prüfen wichtig
Besonders während der klirrenden Kälte ist es wichtig, die Scheibenwischer regelmäßig zu prüfen. Wichtig ist, dass Autofahrer die Grenzen ihrer Wischer kennen und diese auch bewusst einhalten.
Gegen Ende der Nutzungszeit quietschen diese nämlich gerne, schmieren, verursachen Streifen oder klappern. Wer diese Anzeichen bemerkt, sollte so bald als möglich die Scheibenwischer wechseln, um das Fahren nicht noch weiter zu beeinträchtigen. Im Idealfall werden die Wischerblätter einmal im Jahr getauscht – so wird es auch von bekannten Herstellern empfohlen.

Allerdings ist dies lediglich eine Empfehlung, um für genügend Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen und das Auto weiterhin in einem perfekten Zustand zu halten. Diverse Wischerblätter halten bereits länger als ein Jahr, andere wiederum müssen bereits nach nur wenigen Monaten gewechselt werden.

Wer seine Scheibenwischer untersucht, sollte auf folgende Anzeichen achten:

– Löst sich der Rahmen an den Verbindungspunkten und Gelenken oder ist er vielleicht sogar gebrochen?

– Sind sichtbare Risse, Brüche oder fehlende Teile des Gummis sichtbar?

Ist Metallkorrosion ersichtlich?

– Sitzt der Scheibenwischer richtig am Wischrahmen?

Darüber hinaus sollte die Flexibilität des Gummis berücksichtigt werden, indem diese vor- und zurückgebogen werden. Sind die Wischer bereits älter, ist es schwierig, sie an die Form der jeweiligen Windschutzscheibe anzupassen, weshalb sie häufig Streifen oder andere Flecken hinterlassen.
Sind die Scheibenwischer nicht mehr so effizient wie sie einmal waren, sollten sie umgehend getauscht werden. DIY-Videos können damit helfen.

Scheibenwischer eingefroren – was tun?Wurde die Windschutzscheibe über Nacht nicht abgedeckt, sind eingefrorene Scheibenwischer häufig die Folge. Ist dies der Fall gibt es unterschiedliche Tricks, die Ihnen dabei helfen, ihre Wischer schnell wieder aufzutauen.
Ist eine Frontscheibenheizung vorhanden, sollten Sie diese unbedingt einschalten. Auf diese Weise tauen die eingefrorenen Wischer meist schnell wieder auf. Zusätzlich ist es von Vorteil, die normale Heizung im Auto ebenfalls einzuschalten. In diesem Zustand wird das Auftauen noch weiter beschleunigt.
Wer Frostschutzmittel oder Enteiser besitzt, kann das Mittel direkt auf die Scheibenwischer geben. Die Substanz sollte daraufhin ein wenig einwirken und anschließend können Sie versuchen, die Wischer vorsichtig zu bewegen. Sie sollten allerdings darauf achten, die Scheibenwischer lediglich an der Scheibe entlangzuführen und nicht von der Scheibe weg. Im schlimmsten Fall bleibt der Gummi nämlich an der Windschutzscheibe haften.

Das sollten Sie auf keinen Fall tun: Heißes Wasser über die eingefrorenen Scheibenwischer schütten. Durch den gravierenden Temperaturunterschied kann es zu Schäden an der Scheibe kommen. Auch vor dem gewaltsamen Entfernen der Wischer ist abzuraten. Außerdem sollten Sie Scheibenwischer niemals dazu verwenden, um das Eis von der Windschutzscheibe abzuwischen.

Text und Bild von unsplash.com