Polizeiinspektion Vilsbiburg

Bericht der Polizeiinspektion Vilsbiburg vom 02.12.2021

Ladendiebstahl

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Schüler entwenden Kartenspiele.

Am Mittwoch, den 01.11.2021, gegen 13:00 Uhr wurde die Polizeiinspektion Vilsbiburg über eines Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in Geisenhausen informiert. Zwei 12-jährige Schüler nahmen sich jeweils ein Kartenspiel aus dem Verkaufsregal und verließen den Markt, ohne das Quartett zu bezahlen.  Eine aufmerksame Kundin bemerkte den Diebstahl und verständigte daraufhin das Personal. Dieses hielt die beiden Schüler bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach erfolgter Anzeigenaufnahme wurden die Schüler den Eltern übergeben.

Autos beschädigt

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Drei Pkw durch Unbekannten schwerwiegend beschädigt.

Im Zeitraum von Mittwoch, den 01.12.2021, 22.15 Uhr bis Donnerstag, den 02.12.2021, 07.40 Uhr wurden auf einem Anwohnerparkplatz des Ludwig-Thoma-Ring drei Pkw schwer beschädigt. Die abgestellten Fahrzeuge wurden rundum zerkratzt, Seitenspiegel wurden abgebrochen, Reifen wurden zerstochen und bei einem Cabrio wurde das Verdeck aufgeschlitzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 22.500 Euro. Die Polizeiinspektion Vilsbiburg bittet um Hinweise unter T. 08741/96270

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Cookie Consent mit Real Cookie Banner