Daten & FaktenPolizeiinspektion VilsbiburgSicherheitVerkehr

Bericht der Polizeiinspektion Vilsbiburg v. 20.06.2021

Ohne Versicherungsschutz unterwegs

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. E-Scooter nicht versichert.

Am Samstag, den 19.06.2021, gegen 14.15 Uhr wurde eine 51-Jährige mit ihrem E-Scooter in der Herrnfeldener Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass an dem E-Scooter kein Versicherungskennzeichen angebracht ist und auch kein Versicherungsschutz besteht. Die Fahrzeugführerin hat sich nun wegen eines Vergehens gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten.

Verkehrsunfall

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Motorradfahrer kommt von Fahrbahn ab

Am Samstag, den 19.06.2021, gegen 15.35 Uhr befuhr ein 25-Jähriger mit seinem Motorrad die Staatsstraße 2054 von Geisenhausen in Richtung Gerzen. Auf Höhe Helmsdorf wollte er einen PKW überholen, kam dabei links von der Fahrbahn ab und landete letztendlich im Straßengraben. Der Kradfahrer wurde beim dem Unfall leicht verletzt. Die PKW-Fahrerin erlitt einen Schock. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.500,00 EUR. 

Unerlaubte Müllentsorgung

ADLKOFEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter Täter entsorgt Altreifen in Waldstück

Ein bislang unbekannter Täter hat in einem Waldstück an der Kreisstraße LA 2 in der Nähe von Geiselsdorf ca. zwölf alte Autoreife entsorgt. Der Zeitraum in dem der Täter die Reifen dort abgelagert hat, konnte auf die letzten vierzehn Tage eingegrenzt werden. Bislang konnte der Täter nicht ermittelt werden. Wer Hinweise zu der oder den Personen gegeben kann, die die Altreifen dort abgeladen haben, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741/9627-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht

GERZEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter überfährt Verkehrsinsel und entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Um kurz vor vier Uhr morgens am 20.06.2021 ging bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg eine Mitteilung über einen vermeintlichen Verkehrsunfall in der Frontenhausener Straße in Gerzen ein. Bei der Nachschau konnte eine Streifenbesatzung tatsächlich eine beschädigte Verkehrsinsel feststellen. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher muss dem Schadensbild zu urteilen die Verkehrsinsel überfahren, hierbei ein Verkehrszeichen beschädigt und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben. An der Verkehrsinsel und den Verkehrseinrichtungen entstanden mehrere Hundert Euro Sachschaden. Das Fahrzeug des Unfallverursachers muss im Bereich des Unterbodens stark beschädigt worden sein, da an der Unfallstelle Öl festgestellt werden konnte, das vom Fahrzeug des Unfallflüchtigen stammen muss. Die Ölspur konnte zwar ein Stück verfolgt werden, verlor sich dann jedoch. Bislang konnte der Unfallflüchtige nicht ermittelt werden. Zeugen die den Unfall beobachtet haben oder die Kenntnis von einem relevant beschädigten Fahrzeug erlangen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg unter der Telefonnummer 08741/9627-0 zu melden.

Trunkenheit im Verkehr

BODENKIRCHEN, LKRS. LANDSHUT. Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss unterwegs.

Am 20.06.2021 gegen 00.20 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der PI Vilsbiburg ein Pkw in Bonbruck, Erdmannsdorfer Str., mit aufheulenden Motorgeräuschen auf. Bei dem verantwortlichen Fahrzeugführer, ein 25jähriger aus dem Gemeindebereich Wurmsham, konnte bei der anschließenden Verkehrskontrolle erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Im Anschluss wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt und dieser ergab einen Wert im Bereich einer Straftat, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Weiter wurde festgestellt, dass der Beschuldigte keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Consent Management mit Real Cookie Banner